Pop­corn und Ka­lin­ka­ma­lin­ka

Leipziger Volkszeitung - - WM 2018 - VON DER WM IN RUSS­LAND BE­RICH­TEN ERIC ZIM­MER, HEI­KO OSTENDORP UND PATRICK STRAS­SER VON HEI­KO OSTENDORP UND ERIC ZIM­MER

D as ers­te Trai­ning des Welt­meis­ters auf der An­la­ge von ZSKA Mos­kau hat­te ein we­nig et­was von Ki­no – es wur­de Pop­corn für die rund 300 aus­ge­wähl­ten Zu­schau­er, die sich stren­gen Si­cher­heits­kon­trol­len un­ter­zie­hen muss­ten, ge­reicht. Auch die An­rei­se am Tag zu­vor nach Russ­land war be­reits film­reif: Der Abflug aus Frank­furt wur­de li­ve im Fern­se­hen über­tra­gen.

Für die An­rei­se nach Mos­kau stell­te die Luft­han­sa nicht den Welt­meis­ter­flie­ger, den A380 von 2014, zur Ver­fü­gung, son­dern den klei­ne­ren A320, mit dem die deut­sche Na­tio­nal­elf im ver­gan­ge­nen Jahr zum Con­fed-cup-sieg ge­flo­gen war.

Auf dem knapp drei­stün­di­gen Flug al­ber­ten die Spie­ler in den vor­de­ren Rei­hen her­um und mach­ten Sel­fies. Joa­chim Löw nutz­te die Zeit nach dem Es­sen (Lachs, Pou­lar­den­brust, Kä­se­aus­wahl) für ei­nen Aus­flug ins Cock­pit und schau­te den Pi­lo­ten beim Lan­de­an­flug über die Schul­ter.

Im Te­am­quar­tier in Watutinki wur­den die deut­schen Gäs­te dann mit dem rus­si­schen Volks­tanz „Ka­link­aMa­lin­ka“emp­fan­gen. Jé­rô­me Boateng traf dort noch ei­nen al­ten Be­kann­ten aus ge­mein­sa­men Zei­ten bei Her­tha BSC: Ash­kan De­ja­gah, der mit dem Iran ne­ben­an auf dem Ge­län­de von Lo­ko­mo­ti­ve trai­niert. WATUTINKI. Der ers­te Trai­nings­tref­fer auf rus­si­schem Bo­den tat dem Tor­schüt­zen gut. Il­kay Gün­do­gan be­kam nach sei­nem Schlen­zer so­gar Ap­plaus – und schür­te die Hoff­nung, dass das Dau­er­streit­the­ma der Vor­be­rei­tung (Er­do­ganFo­to) viel­leicht doch sein En­de fin­den könn­te. Dar­auf spe­ku­liert auch Joa­chim Löw: „Il­kay und Me­sut Özil ha­ben mir gut ge­fal­len. Mit der Rei­se nach Russ­land kön­nen sie hof­fent­lich den Schal­ter um­le­gen und sich aufs Sport­li­che fo­kus­sie­ren. Ich bin sehr op­ti­mis­tisch.“Özil und Gün­do­gan in Topform könn­ten ein Mut­ma­cher auf den Ti­tel sein. Die­se elf sind es in je­dem Fall:

■ Löw-fak­tor: Bei sei­nen fünf End­run­den-teil­nah­men als Trai­ner schaff­te es Joa­chim Löw im­mer min­des­tens bis ins Halb­fi­na­le. „Mich macht nichts mehr ner­vös“, sagt er selbst. Löw ist Deutsch­lands größ­te Ti­tel­hoff­nung.

■ Back-up: Ma­nu­el Neu­er hat es recht­zei­tig zum Wm-start doch noch ge­schafft. Vor dem vier­ma­li­gen Welt­tor­hü­ter zit­tern al­le. Und selbst, wenn er noch mal ei­nen Rück­schlag er­lei­den soll­te, hat Deutsch­land mit Marc-an­dré ter Ste­gen wohl die bes­te Num­mer zwei der Welt. Der sagt: „Wenn ich ge­braucht wer­de, bin ich da.“

■ Bay­ern-block: Sie­ben Spie­ler des FC Bay­ern sind mit in Russ­land: Ma­nu­el Neu­er, Jé­rô­me Boateng, Mats Hum­mels, Jos­hua Kim­mich und Tho­mas Mül­ler sind ge­setzt, Se­bas­ti­an Ru­dy und Ni­k­las Sü­le als Back-ups mit da­bei. Nach der Nie­der­la­ge im Po­kal­fi­na­le (ge­gen Frank­furt) und dem Aus im Halb­fi­na­le der Cham­pi­ons Le­ague ge­gen Re­al Ma­drid wol­len es die Bay- ern-stars bei der WM erst recht wis­sen. Hum­mels: „Jetzt ha­ben wir ei­ne neue Um­ge­bung und ein neu­es Ziel.“

Wenn ich ge­braucht wer­de, bin ich da.

Marc-an­dré ter Ste­gen, Num­mer zwei hin­ter Ma­nu­el Neu­er ■ Ra­ke­te Wer­ner: Nach Form­schwan­kun­gen und den Pfif­fen der ei­ge­nen Fans ge­gen ihn zeig­te Ti­mo Wer­ner bei RB Leip­zig und in der Na­tio­nal­elf wie­der Top­leis­tun­gen, auch in der Rück­run­de. Vie­le trau­en ihm bei sei­nem ers­ten Tur­nier zu, in Russ­land ei­ner der Top­stars des Tur­niers zu wer­den. Schon beim Con­fed Cup ge­wann er den gol­de­nen Schuh (drei To­re) für den bes­ten Tor­jä­ger.

■ Rei­se­vor­teil: Be­wusst ent­schied sich der DFB ge­gen Sot­schi als Wm-quar­tier. Statt­des­sen wohnt der Welt­meis­ter

Fo­tos: Get­ty (4)

Be­reit für die WM: Die Re­por­ter Eric Zim­mer, Patrick Stras­ser und Hei­ko Ostendorp. Dort ent­lang: Tho­mas Mül­ler (vorn) und Il­kay Gün­do­gan ge­ben beim ers­ten Trai­ning auf rus­si­schem Bo­den die Rich­tung vor.

Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw (r.) im Ge­spräch mit sei­nem in die Kri­tik ge­ra­te­nen Mit­tel­feld­star Me­sut Özil.

Stür­mer Ma­rio Go­mez (l.) setzt sich im Trai­ning ge­gen Au­ßen­ver­tei­di­ger Jos­hua Kim­mich durch.

Ma­nu­el Neu­er macht beim Trai­ning ei­nen kon­zen­trier­ten Ein­druck. Wich­tigs­te Nach­richt: Er ist fit für die WM.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.