Storl Fünf­ter in Ostra­va

Dhfk-ku­gel­sto­ßer mit 21,18 Me­tern chan­cen­los

Leipziger Volkszeitung - - SPORT -

OSTRA­VA. Da­vid Storl hat ges­tern Abend bei den „Gol­de­nen Spi­kes“in Ostra­va sei­ne Sai­son­be­st­wei­te um zwei Zen­ti­me­ter ge­stei­gert. Mit 21,18 Me­tern war der Dhfk-ku­gel­sto­ßer beim Leicht­ath­le­tik-tra­di­ti­ons­mee­ting in Tsche­chi­en den­noch chan­cen­los und wur­de Fünf­ter. Der 27Jäh­ri­ge hat­te zwar sechs gül­ti­ge Ver­su­che, aber nur zwei lan­de­ten jen­seits der 21-m-mar­ke. Der Neu­see­län­der To­mas Walsh (22,16) und der Po­le Michal Ha­ra­tyk – er steiß mit 22,08 m Lan­des­re­kord – wa­ren ei­ne Klas­se für sich.

Speer­wurf-olym­pia­sie­ger Tho­mas Röh­ler ver­pass­te in Ostra­va sei­nen vier­ten Sai­son­sieg. Der 26-Jäh­ri­ge aus Je­na kam auf 87,28 m und muss­te sich Vi­ze­welt­meis­ter Ja­kub Vad­le­jch (Tsche­chi­en/88,36 m) ge­schla­gen ge­ben. Dis­kus-olym­pia­sie­ger Ro­bert Har­ting bleibt wei­ter die Num­mer 5 in die­sem Jahr in Deutsch­land und muss um sei­nen Em-start­platz ban­gen. Der 33 Jah­re al­te Ber­li­ner wur­de mit 64,79 m Drit­ter und kam nicht an sei­ne per­sön­li­che Sai­son­best­leis­tung her­an. Die Norm (64,00 m) für die EM in Ber­lin (7. bis 12. Au­gust) hat Har­ting mehr­fach er­füllt; al­ler­dings dür­fen bei der Heim-em nur drei deut­sche Dis­kus­wer­fer star­ten. Welt­meis­ter An­d­ri­us Gud­zi­us aus Li­tau­en setz­te in Ostra­va sei­ne Sie­ges­se­rie mit 66,30 m fort. .

Der­weil gab Weit­sprun­g­olym­pia­sie­ger Greg Ru­ther­ford be­kannt, we­gen sei­ner Ver­let­zungs­pro­ble­me nach der Sai­son sei­ne Kar­rie­re zu be­en­den. „Manch­mal ha­be ich so gro­ße Schmer­zen, dass ich nicht mal auf dem Bo­den sit­zen und mit mei­nen bei­den Kin­dern spie­len kann“, sag­te der 31-Jäh­ri­ge. An der EM will er noch teil­neh­men.

Den Olym­pia­sie­ger von 2012 pla­gen Schmer­zen am zwei­mal ope­rier­ten lin­ken Knö­chel. 2017 muss­te er drei Mo­na­te pau­sie­ren. Letz­ten Frei­tag war der zwei­fa­che Eu­ro­pa­meis­ter in Des­sau mit 7,86 m Drit­ter ge­wor­den. Auch am rech­ten Knö­chel muss­te er sich vier Ein­grif­fen un­ter­zie­hen. „Ich füh­le mich im­mer noch schnell und stark. Aber wenn ich sprin­te oder sprin­ge, brau­che ich da­nach drei Ta­ge Pau­se. Das zieht ei­nen run­ter“, sag­te der Bri­te, der nun über ei­ne Kar­rie­re im Rad­sport nach­denkt.

Da­vid Storl

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.