Se­xu­el­ler Miss­brauch von Kin­dern: Mann muss ins Ge­fäng­nis

Leipziger Volkszeitung - - MITTELDEUTSC4SACHSENUNDHLAND -

CHEMNITZ. We­gen se­xu­el­len Miss­brauchs von Kin­dern muss ein Mann aus Ann­a­berg-buchholz (Erz­ge­birgs­kreis) ins Ge­fäng­nis. Im Be­ru­fungs­pro­zess am Land­ge­richt Chemnitz lehn­ten so­wohl die 2. Straf­kam­mer als auch die Staats­an­walt­schaft ges­tern in ei­nem In­for­ma­ti­ons­ge­spräch ei­ne Aus­set­zung der zu­vor ver­häng­ten Stra­fe zur Be­wäh­rung ab. Der 57-jäh­ri­ge Deut­sche zog im An­schluss sei­ne Be­ru­fung zu­rück. Da­mit ist das erst­in­stanz­li­che Ur­teil rechts­kräf­tig. Das Amts­ge­richt Ma­ri­en­berg hat­te den ge­bür­ti­gen Des­sau­er En­de März 2018 zu ei­nem Jahr und neun Mo­na­ten Haft ver­ur­teilt.

Der ein­schlä­gig vor­be­straf­te Mann hat­te im Ju­ni vo­ri­gen Jah­res se­xu­el­len Kon­takt zu ei­nem zwölf­jäh­ri­gen Nach­bars­mäd­chen. Da­bei ha­be er die Schü­le­rin ge­küsst und im Scham­be­reich ge­strei­chelt. Ne­ben se­xu­el­lem Miss­brauch von Kin­dern lau­te­te die An­kla­ge auf Ver­stoß ge­gen die Füh­rungs­auf­sicht.

Der 57-Jäh­ri­ge stand nach sei­ner vor­zei­ti­gen Haft­ent­las­sung En­de Ju­li 2013 noch un­ter Be­wäh­rung. Es war ihm für die Dau­er von fünf Jah­ren un­ter­sagt, Kon­takt zu Kin­dern und Ju­gend­li­chen un­ter 18 Jah­ren zu ha­ben. Das Land­ge­richt Leip­zig hat­te den Mann 2010 zu drei Jah­ren und zehn Mo­na­ten Haft un­ter an­de­rem we­gen schwe­ren se­xu­el­len Miss­brauchs von Kin­dern ver­ur­teilt. Er hat­te da­mals sei­nen Sohn miss­braucht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.