„Land in Sicht“: St­ein­mei­er be­sucht Ost­sach­sen

Leipziger Volkszeitung - - SACHSEN UND MITTELDEUTSCHLAND -

GÖR­LITZ. Bun­des­prä­si­dent Frank-wal­ter St­ein­mei­er kommt an die­sem Mon­tag nach Ost­sach­sen. „Land in Sicht – Zu­kunft länd­li­cher Räu­me“nennt der Bun­des­prä­si­dent sei­ne Ab­ste­cher mit Ehe­frau El­ke Bü­den­be­n­der in eher struk­tur­schwa­che Re­gio­nen Deutsch­lands. So war er schon im Baye­ri­schen Wald und in der Ucker­mark. Un­ter an­de­rem be­sucht er das Tur­bi­nen­werk von Sie­mens in Gör­litz. Der Stand­ort war lan­ge ge­fähr­det. „Wir wol­len zei­gen, welche In­no­va­ti­ons­kraft im Tur­bi­nen­werk von Sie­mens steckt. Die Leu­te sind hier wirk­lich en­ga­giert, sind krea­tiv, fle­xi­bel“, sag­te Vi­ze­be­triebs­rats­chef Chris­toph Schol­ze.

Nach ei­nem Be­triebs­rund­gang ste­hen Ge­sprä­che mit Kom­mu­nal­po­li­ti­kern und Ver­tre­tern der Krea­tiv­wirt­schaft auf dem Pro­gramm. Der Gör­lit­zer Ober­bür­ger­meis­ter Sieg­fried Dei­ne­ge (par­tei­los) will St­ein­mei­er für die Pro­ble­me der Re­gi­on sen­si­bi­li­sie­ren. Ne­ben dem Er­halt der we­ni­gen gro­ßen in­dus­tri­el­len Ar­beit­ge­ber wie Bom­bar­dier und Sie­mens müs­se sich der Bund für In­fra­struk­tur stark ma­chen. Die Re­gi­on brau­che die Elek­tri­fi­zie­rung der Bahn­stre­cke Dres­den–bres­lau so­wie den Aus­bau der Au­to­bahn 4.

In Os­tritz will das Staats­ober­haupt mit Bür­gern zu­sam­men­tref­fen, die sich rechts­ex­tre­men Um­trie­ben in ih­rer Stadt ent­ge­gen­stel­len. In Groß­hen­ners­dorf gibt es ei­nen Emp­fang für Eh­ren­amt­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.