Bahn­vie­rer wie­der mit deut­schem Re­kord

Leipziger Volkszeitung - - SPORT - A. Z.

ST. QU­EN­TIN-EN-YVE­LI­NES. Der deut­sche Frau­en-vie­rer im Bahn­rad­sport hat zum Auf­takt der Welt­cup-sai­son in St. Qu­en­tin-en-yve­li­nes bei Pa­ris den vier­ten Platz be­legt. Im klei­nen Fi­na­le un­ter­la­gen Char­lot­te Be­cker, Li­sa Klein, Li­sa Brennau­er und Fran­zis­ka Brau­ße ges­tern in 4:21,737 Mi­nu­ten Ita­li­en (4:19,428). In der ers­ten Run­de hat­te das Quar­tett den deut­schen Re­kord auf 4:21,421 Mi­nu­ten ver­bes­sert.

Der Vie­rer der Män­ner ver­bes­ser­te zum zwei­ten Mal in­ner­halb von 20 St­un­den den deut­schen Re­kord in der 4000Me­ter-mann­schafts­ver­fol­gung und wur­de Fünf­ter. Fe­lix Groß, Le­on Roh­de, Theo Rein­hardt und Do­me­nic Wein­stein stei­ger­ten die Best­mar­ke auf 3:55,303 Mi­nu­ten. „Mit der Zeit bin ich sehr, sehr zu­frie­den. Dass wir mit die­ser Zeit aber nur Fünf­ter wer­den, zeigt das bru­tal star­ke Ni­veau“, sag­te Bun­des­trai­ner Sven Mey­er.

Der 20-jäh­ri­ge Fe­lix Groß, der in die­ser Sai­son so­wohl auf der Stra­ße und Bahn er­folg­reich war, will sich wei­ter mit star­ken Leis­tun­gen prä­sen­tie­ren – die Olym­pia-qua­li be­ginnt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.