AN­DE­RE AN­SICH­TEN

Leipziger Volkszeitung - - POLITIK -

aus Ri­ga zur CDU:

„Der nächs­te Cdu-vor­sit­zen­de muss den künf­ti­gen Kurs der Par­tei und des Staats fest­le­gen. Wäh­rend der Amts­zeit der als po­li­tisch ein­fluss­reichs­ten Po­li­ti­ke­rin Eu­ro­pas gel­ten­den Mer­kel hat sich die Par­tei sehr ver­än­dert. Bei grund­le­gen­den The­men ist die CDU jetzt na­he an den Po­si­tio­nen von Mit­te-links-par­tei­en.“ aus Ma­drid zum Kli­ma­schutz:

„Die der­zei­ti­gen po­li­ti­schen Be­din­gun­gen schei­nen nicht sehr viel­ver­spre­chend zu sein. Nur die EU ist ernst­haft en­ga­giert, aber sie sitzt in ei­nem sehr schwe­ren Boot, das es er­for­dert, dass al­le gleich­zei­tig und in die­sel­be Rich­tung ru­dern. Der Kampf ge­gen die glo­ba­le Er­wär­mung wird dras­ti­sche­re Ve­rän­de­run­gen brau­chen als die bis­her vor­ge­schla­ge­nen.“ aus Pa­ris zu Ma­cron:

„Was den Prä­si­den­ten an­geht, so sind die Män­gel sei­ner Ju­gend so­wie sei­ne Un­er­fah­ren­heit klar er­kenn­bar. Das ist kaum be­ru­hi­gend. Die Mit­tel, die noch üb­rig sind, wür­den als neue Be­wei­se der Schwä­che er­schei­nen. Ma­cron steht vor sei­ner ers­ten ech­ten Prü­fung: Ei­ner, an der man stirbt oder die Staats­män­ner schmie­det.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.