Frau zu To­de ge­quält: Quar­tett steht vor Ge­richt

Leipziger Volkszeitung - - SACHSEN UND MITTELDEUTSCHLAND -

MAG­DE­BURG. Schlä­ge mit ei­nem Fleisch­klop­fer, Trit­te ge­gen den Kopf und ei­ne er­nied­ri­gen­de Kahl­ra­sur: Ei­ne töd­li­che Ge­walt­or­gie ge­gen ei­ne Frau im Som­mer im sach­sen-an­hal­ti­schen Bern­burg (Salz­land­kreis) be­schäf­tigt seit Frei­tag das Land­ge­richt Mag­de­burg. Zwei 20 und 21 Jah­re al­ten Män­nern, ei­ner 34 Jah­re al­ten Frau und de­ren 16 Jah­re al­tem Sohn wirft die Staats­an­walt­schaft vor, die 39-Jäh­ri­ge im Ju­ni in ei­ner Woh­nung aus Mord­lust ge­tö­tet zu ha­ben. Sie­ben Ver­hand­lungs­ta­ge sind bis zum 1. Fe­bru­ar an­ge­setzt

Laut Über­zeu­gung der An­kla­ge soll das Quar­tett in der Nacht zum 11. Ju­ni plötz­lich und grund­los an­ge­fan­gen ha­ben, die Frau zu miss­han­deln. Da­bei hät­ten sie das Op­fer mas­siv ge­quält. „Sie schlu­gen und tra­ten ge­gen ih­ren Kopf, schlu­gen mit ei­nem Fleisch­klop­fer auf ih­re Fin­ger­kup­pen, sta­chen mit ei­nem Mes­ser in Ober­schen­kel und Wa­de und ra­sier­ten ihr den Kopf“, schil­der­te Ober­staats­an­wäl­tin Mar­ti­na Klein.

Wei­ter­hin sol­len sie den Kopf der 39Jäh­ri­gen in das Toi­let­ten­be­cken und in die mit Was­ser ge­füll­te Ba­de­wan­ne ge­drückt ha­ben. „Sie zog sich schwers­te Ver­let­zun­gen zu“, sag­te Klein. Gut ei­nen Tag nach der Atta­cke starb die Frau dann in ei­nem Kran­ken­haus in Hal­le an ei­nem Hirn­ö­dem.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.