Thü­rin­ger Pe­ti­ti­on for­dert Nut­zung des Wor­tes „Kin­der­gar­ten“im Sprach­ge­brauch

Leipziger Volkszeitung - - SACHSEN UND MITTELDEUTSCHLAND -

ER­FURT. Noch ei­nen Mo­nat ha­ben die Thü­rin­ger Zeit, ei­ne Pe­ti­ti­on an den Land­tag zu un­ter­zeich­nen, die die Nut­zung des Wor­tes Kin­der­gar­ten im Sprach­ge­brauch zum Ziel hat. 1500 Un­ter­zeich­ner sind bis zum 7. Ja­nu­ar nö­tig, da­mit der Pe­ti­ti­ons­aus­schuss des Land­tags sich da­mit be­fasst. Auch wenn bis Don­ners­tag erst et­was über 40 Mit­zeich­ner ge­zählt wur­den, ist sich Bad Blan­ken­burgs Bür- ger­meis­ter Mi­ke Ge­or­ge (Freie Wäh­ler) si­cher: „Die Pe­ti­ti­on wird Er­folg ha­ben.“Laut ihm wer­den die gut 6800 Stim­men, die auf ei­ner On­line­platt­form für die Ein­ga­be ab­ge­ge­ben wur­den, mit­ge­zählt. Im öf­fent­li­chen Sprach­ge­brauch ha­be sich weit­ge­hend der Ver­wal­tungs­be­griff „Kin­der­ta­ges­be­treu­ung“für Ein­rich­tun­gen der früh­kind­li­chen Bil­dung, Er­zie­hung und Be­treu­ung eta­bliert, hieß es.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.