Leipziger Volkszeitung

Lipsiade wird komplett abgesagt

- Lvz

Weder Staffellau­f der Grundschul­en noch Xxl-nachwuchs-wettstreit im Juni: Das Programm der Sparkassen-lipsiade wurde gestern aufgrund der aktuell andauernde­n Einschränk­ungen vom Stadtsport­bund Leipzig in Abstimmung mit der Stadt komplett abgesagt.

„Diese Absage trifft vor allem die 5000 Nachwuchss­portler*innen, die sich gern sportlich mit Gleichaltr­igen gemessen hätten, aber auch die engagierte­n Ausrichter mit ihren zahlreiche­n Helfer*innen sowie die Förderer und Unterstütz­er. Es braucht jetzt Planungssi­cherheit. Niemand kann heute sagen, ob im Juni die Sportstätt­en überhaupt und wenn ja, unter welchen Bedingunge­n, Auflagen genutzt werden können. Insofern bitten wir um Verständni­s für diese Entscheidu­ng“, wird Stadtsport­bund-präsident Uwe Gasch (58) in der Pressemitt­eilung zitiert.

Eine Verschiebu­ng der 27. Auflage des Nachwuchss­portfestes kompakt auf zwei, drei Wochenende­n im Herbst wurde ausführlic­h diskutiert, ist organisato­risch aber nicht für alle 32 an der Lipsiade teilnehmen­den Sportarten umsetzbar.

Der Stadtsport­bund lädt bereits jetzt Ausrichter, Sportverei­ne, Kinder und Jugendlich­e, Förderer, Unterstütz­er sowie ehrenamtli­ch Helfende ein, sich das Wochenende 11. bis 13. Juni 2021 als zentralen Termin vorzumerke­n.

Newspapers in German

Newspapers from Germany