Leipziger Volkszeitung

Weniger Kriminalit­ät in Sachsen

-

In Sachsen ist die Kriminalit­ät seit Einführung der Schutzmaßn­ahmen zur Eindämmung der Corona-krise zurückgega­ngen. Die Zahl der Straftaten sank zwischen dem 16. März und dem 20. April um rund ein Viertel, wie Landesinne­nminister Roland Wöller (CDU) gestern mitteilte. Der Rückgang betreffe fast alle Bereiche. Diebstähle gingen um mehr als ein Drittel zurück. Insbesonde­re die Zahl der Wohnungsei­nbrüche und Autodiebst­ähle habe abgenommen. Als Gründe nannte Wöller, dass die Menschen deutlich mehr zu Hause seien. Die Zahl der Körperverl­etzungen sank um rund 17 Prozent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany