Um­welt­mi­nis­te­ri­um will kli­ma­neu­tral wer­den

Lindauer Zeitung - - WIR IM SÜDEN -

MÜN­CHEN (lby) - Bay­erns Um­welt­mi­nis­ter Thors­ten Glau­ber (Freie Wäh­ler) möch­te sein Res­sort kli­ma­neu­tral ma­chen. Der be­wuss­te Um­gang mit Res­sour­cen sei Leit­li­nie sei­ner Po­li­tik, sag­te Glau­ber in Mün­chen. Schon jetzt ach­tet das Mi­nis­te­ri­um nach An­ga­ben ei­nes Spre­chers beim Kauf von Ar­beits­ma­te­ria­li­en auf die Nach­hal­tig­keit der Pro­duk­te. Re­cy­cel­te Ma­te­ria­li­en oder Pro­duk­te aus nach­wach­sen­den Roh­stof­fen wür­den grund­sätz­lich be­vor­zugt. Ei­ne Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge auf dem Dach des Mi­nis­te­ri­ums lie­fe­re zu­dem um­welt­freund­li­chen Strom. Der Ber­li­ner Se­nat hat­te am Di­ens­tag die Um­welt­vor­schrif­ten für al­le Be­hör­den der Haupt­stadt ver­schärft. Un­ter an­de­rem müs­sen bei der Be­schaf­fung von Ar­beits­ma­te­ria­li­en stren­ge­re Um­welt­vor­schrif­ten ein­ge­hal­ten wer­den. Ein­heit­li­che Vor­schrif­ten gibt es in Bayern noch nicht. Laut Um­welt­mi­nis­te­ri­um will die Staats­re­gie­rung aber ei­ne weit­ge­hen­de Kli­ma­neu­tra­li­tät der ge­sam­ten Staats­ver­wal­tung prü­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.