Aus­bil­dungs­mes­se an der Lin­ge­ner Ma­ri­en­schu­le

Kos­ten­lo­ser Ein­tritt

Lingener Tagespost - - LINGEN / WIETMARSCHEN - Pm

LIN­GEN Die Som­mer­fe­ri­en sind vor­bei, und das neue Schul­jahr hat be­gon­nen. Für al­le, die in die­sen Ta­gen in ihr vor­erst letz­tes Schul­jahr star­ten, stellt sich da­mit auch die Fra­ge: Was ma­che ich nach der Schu­le? Hier­bei bie­tet „Chan­ce: Azu­bi“Ori­en­tie­rung und Hil­fe.

Ei­ner Pres­se­mit­tei­lung des Ver­an­stal­ters zu­fol­ge fin­det die Aus­bil­dungs­mes­se „Chan­ce: Azu­bi“am Don­ners­tag, 8. No­vem­ber, in der Ma­ri­en­schu­le in Lin­gen statt. Schü­ler al­ler Schul­for­men, El­tern und Leh­rer kön­nen sich dann von 17 bis 19 Uhr über die re­gio­na­len Un­ter­neh­men und de­ren Aus­bil­dungs­und Stu­di­en­an­ge­bo­te in­for­mie­ren. Zahl­rei­che Un­ter­neh­men aus ver­schie­de­nen Bran­chen der Re­gi­on be­ant­wor­ten vor Ort Fra­gen rund um die The­men Aus­bil­dung und dua­les Stu­di­um.

Die Schü­ler kön­nen sich bei den Un­ter­neh­men vor­stel­len und sich über die Aus­bil­dungs­plät­ze für 2019 in­for­mie­ren. Vie­le Fir­men ha­ben an dem Abend auch Aus­zu­bil­den­de vor Ort, so­dass ein per­sön­li­cher Aus­tausch zwi­schen Schü­lern und Aus­zu­bil­den­den ent­steht. Fra­gen, bei­spiels­wei­se zum Be­wer­bungs­ver­fah­ren, den Aus­bil­dungs­in­hal­ten oder dem be­trieb­li­chen All­tag, kön­nen di­rekt an Ort und Stel­le ge­klärt wer­den. Der Ein­tritt zur Mes­se ist frei.

Der Ver­ein „Chan­ce: Azu­bi“be­steht seit 2011, die In­itia­ti­ve seit 2004. Seit­dem setzt sich der Ver­ein für die För­de­rung der be­ruf­li­chen Ori­en­tie­rung und Bil­dung ein. Die­ses Ziel fin­det viel An­klang: Über 300 Aus­bil­dungs­an­ge­bo­te, hin­ter de­nen sich ein Mehr­fa­ches an frei­en Aus­bil­dungs­plät­zen ver­birgt, wer­den von mehr als 260 Un­ter­neh­men an 14 Mes­se-Stand­or­ten im We­ser-Ems-Ge­biet meh­re­ren Tau­send Be­su­chern jähr­lich prä­sen­tiert.

Fir­men, die sich für ei­ne Teil­nah­me an der In­fo­ver­an­stal­tung in­ter­es­sie­ren, kön­nen sich per E-Mail an wer­ner.kre­mer@upm.com und un­ter Tel. 0 49 63/4 01 18 77 an­mel­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.