Fahr­prü­fung nicht nur auf Deutsch?

Lingener Tagespost - - KFZWELT - SP-X

BER­LIN Die Bus­bran­che lei­det un­ter Fah­rer­man­gel. Die Bran­che will da­her Fah­rer­prü­fun­gen in Fremd­spra­chen zu­las­sen. Ei­nen ent­spre­chen­den An­trag an die Bun­des­re­gie­rung hat nun die Mit­glie­der­ver­samm­lung des Bun­des­ver­bands Deut­scher Om­ni­bus­un­ter­neh­mer (BDO) for­mu­liert. Die bis­her gel­ten­de Fest­le­gung auf Deutsch als ein­zi­ge Prü­fungs­spra­che sei in ei­nem of­fe­nen EU-Bin­nen­markt und in Zei­ten des glo­bal ver­netz­ten Han­dels mit grenz­über­schrei­ten­den Ver­keh­ren nicht mehr zeit­ge­mäß, heißt es in der Re­so­lu­ti­on. Ein Grund für den Fah­rer­man­gel dürf­te ne­ben mä­ßi­ger Be­zah­lung und schwie­ri­gen Ar­beits­be­din­gun­gen auch die ge­stie­ge­ne Zahl der Fern­bus­li­ni­en seit der Li­be­ra­li­sie­rung des Fern­ver­kehrs­markts sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.