Flüs­sig­gas nur bis zu 25 St­un­den

Lingener Tagespost - - WOHNWELT - Dpa/tmn

BER­LIN Mit Flüs­sig­gas be­trie­be­ne Ka­mi­ne brau­chen nicht un­be­dingt ei­nen di­rek­ten Zu­gang zum Gas­netz. Al­ler­dings darf in Wohn­räu­men nur ei­ne Fla­sche mit ma­xi­mal elf Ki­lo­gramm und für den Be­trieb von bis zu 25 St­un­den an­ge­schlos­sen wer­den. Dar­auf weist der Deut­sche Ver­band Flüs­sig­gas in Ber­lin hin. Wei­te­re Gas­fla­schen müs­sen in ei­nem spe­zi­el­len Fla­schen­schrank au­ßer­halb des Ge­bäu­des ste­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.