Blau-Weiß Dör­pen: „Ent­wick­lung zeich­ne­te sich schon län­ger ab“

Ver­ein be­zieht Stel­lung zum Rück­zug der ers­ten Mann­schaft

Lingener Tagespost - - EMSLANDSPORT - Von Die­ter Kre­mer

DÖR­PEN Der Rück­zug der ers­ten Her­ren­mann­schaft von Blau-Weiß Dör­pen vom Spiel­be­trieb der Fuß­ball-Be­zirks­li­ga (wir be­rich­te­ten) soll nicht das En­de, son­dern ei­nen Neu­an­fang für den Ver­ein be­deu­ten. Das hat der Ver­eins­vor­sit­zen­de Hein­zHer­mann Fran­zen in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung er­klärt.

Mit so­for­ti­ger Wir­kung, so Fran­zen in dem Schrei­ben, zie­he man die Mann­schaft vom Spiel­be­trieb zu­rück. Zu den Grün­den: „Un­ser Ka­der er­wies sich durch Ver­let­zun­gen und Ab­gän­ge als zu klein, als dass er durch die Un­ter­stüt­zung der zwei­ten Mann­schaft auf­recht­zu­er­hal­ten ge­we­sen wä­re“, heißt es. Dies sei die Fol­ge ei­ner Ent­wick­lung, die sich schon län­ger ab­zeich­ne­te, denn man sei nicht in der La­ge ge­we­sen, die ge­stie­ge­nen An­for­de­run­gen, ins­be­son­de­re eh­ren­amt­lich, zu er­fül­len. „Des­halb ist ei­ne Neu­aus­rich­tung im Ver­ein not­wen­dig, die wir jetzt schnell vor­an­trei­ben wol­len.“

Der Vor­stand be­dankt sich in der Mit­tei­lung bei al­len Be­tei­lig­ten

für den fai­ren Um­gang, „ins­be­son­de­re bei Rai­ner Sin­ni­gen, der seit vie­len Jah­ren bei Blau-Weiß Dör­pen ak­tiv ist, und bei den Spie­lern, die ver­sucht ha­ben, un­se­ren Weg mit­zu­ge­stal­ten. Hier sind al­len vor­an Ste­fan Bo­jer und Chris­toph And­rees zu nen­nen.“

Die Dör­pe­ner stei­gen üb­ri­gens nicht in die Kreis­li­ga Ems­land ab und spie­len dort wei­ter. Die zwei­te Mann­schaft, der­zeit Ta­bel­len­füh­rer der 1. Kreis­klas­se Nord, wird frü­her oder spä­ter als ers­tes Team auf­lau­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.