Un­fall mit Ver­letz­ten bei Kohl­tour

Lingener Tagespost - - NORDWEST -

STAD­LAND/OL­DEN­BURG Ein 46 Jah­re al­ter Au­to­fah­rer hat in Stad­land (Land­kreis We­ser­marsch) ei­ne acht­köp­fi­ge Grup­pe über­se­hen, die auf Kohl­tour war, und ei­nen Mann an­ge­fah­ren. Ein 47-Jäh­ri­ger wur­de schwer und ei­ne 40 Jah­re al­te Frau leicht ver­letzt, wie ein Po­li­zei­spre­cher am Sams­tag­abend sag­te. Die Grup­pe war auf ei­ner Ne­ben­stra­ße un­ter­wegs. Der 46-Jäh­ri­ge woll­te nach An­ga­ben des Spre­chers mit sei­nem Au­to noch nach rechts auf ei­nen Grün­strei­fen aus­wei­chen, er­fass­te je­doch den 47-Jäh­ri­gen. Der wur­de wie­der­um ge­gen die Frau ge­schleu­dert. Kohl­tou­ren sind vor al­lem im Nor­den Deutsch­lands be­liebt.

Erst am vor­an­ge­gan­ge­nen Wo­chen­en­de hat­te ein 27 Jah­re al­ter Au­to­fah­rer in Bred­den­berg (Land­kreis Ems­land) meh­re­re Men­schen aus ei­ner Grup­pe von Boß­el­spie­lern mit sei­nem Wa­gen er­fasst. Acht Teil­neh­mer er­lit­ten zum Teil le­bens­ge­fähr­li­che Ver­let­zun­gen. Boßeln ist vor al­lem an der Nord­see­küs­te be­liebt; Hoch­bur­gen in Nie­der­sach­sen sind Ost­fries­land und das Ol­den­bur­ger Land.

Um die Si­cher­heit der Teil­neh­mer zu ge­währ­leis­ten, hat die Po­li­zei schon über 1000 Warn­wes­ten an Teil­neh­mer von Kohl­tou­ren und Boß­el­aus­flü­gen ver­teilt. Wie die Po­li­zei am Sonn­tag mit­teil­te, wur­den die Warn­wes­ten am Wo­chen­en­de an die Teil­neh­mer von Kohl­tou­ren in Wes­ter­ste­de und Apen aus­ge­hän­digt. Auch auf der Po­li­zei­wa­che sei die Nach­fra­ge nach den kos­ten­lo­sen Si­cher­heits­wes­ten groß ge­we­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.