Topteams pat­zen

3. Li­ga: Rück­schlag für Braun­schweig

Lingener Tagespost - - SPORT -

OS­NA­BRÜCK Die Teams aus der Spit­zen­grup­pe ha­ben in der 3. Fuß­ball-Li­ga kaum Ka­pi­tal aus der über­ra­schen­den 0:2-Nie­der­la­ge des Ta­bel­len­füh­rers Os­na­brück ge­gen die SG Son­nen­hof Groß­as­pach ge­schla­gen. Im Kampf um den Klas­sen­er­halt wa­ren die SGS, Fortu­na Köln (1:0 ge­gen Zwi­ckau) und der SV Mep­pen (2:1 in Aa­len) die gro­ßen Ge­win­ner des Spiel­tags. Da­ge­gen muss­te Ein­tracht Braun­schweig im Ab­stiegs­kampf wie­der ei­nen Rück­schlag hin­neh­men. Nach zwei Sie­gen in den ers­ten bei­den Spie­len des neu­en Jah­res ver­lor der Ta­bel­len­vor­letz­te am Sonn­tag da­heim mit 2:3 ge­gen den Auf­stiegs­kan­di­da­ten SV We­hen Wies­ba­den.

Die Groß­as­pa­cher hat­ten am Frei­tag in Os­na­brück ei­ne Se­rie von sie­ben sieg­lo­sen Spie­len be­en­det. Der VfL nutz­te ge­gen die de­fen­siv ein­ge­stell­ten Gäs­te sei­ne Chan­cen nicht. Mar­cos Ál­va­rez schei­ter­te zu­dem vom Elf­me­ter­punkt an Ke­vin Broll. „Wir schüt­teln uns und sind im­mer be­reit, ei­ne Re­ak­ti­on zu zei­gen“, ver­sprach VfL-Trai­ner Da­ni­el Thiou­ne vor dem Der­by am kom­men­den Sams­tag in Müns­ter. Die Preu­ßen sind an die­sem Mon­tag zu­nächst in Lot­te zu Gast und kön­nen nä­her an Ent­täuscht: die Spit­zen­grup­pe her­an­rü­cken. Die Sport­freun­de wol­len in­des das Pols­ter auf die Ab­stiegs­plät­ze aus­bau­en.

Carl Zeiss Je­na hol­te ein 1:1 ge­gen den Karls­ru­her SC, nutz­te aber ei­ne 35-mi­nü­ti­ge Über­zahl nicht für mehr. Für den Punkt muss­te sich der FCC bei Tor­wart Ra­pha­el Koc­zor be­dan­ken, der ei­nen Elf­me­ter pa­rier­te. Ge­nau wie der KSC schwä­chel­ten auch die an­de­ren Topteams der Li­ga: Uer­din­gen kam trotz 25 Mi­nu­ten mit ei­nem Mann mehr nicht über ein 1:1 ge­gen 1860 Mün­chen hin­aus. Hal­le muss­te sich mit ei­nem 0:0 in Kai­sers­lau­tern be­gnü­gen. Un­ter­ha­ching un­ter­lag gar 0:2 bei den zu­letzt kri­seln­den Ros­to­ckern.

Foto: os­na­pix

Mau­rice Trapp. Os­na­brücks

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.