NIPPONS RAD­LER-MEK­KA

L'Officiel Hommes Germany - - Reise -

„Get a bi­cy­cle. You will not re­g­ret it, if you live“, schloss Mark Twain in den frü­hen 1880ern sei­nen Be­richt über wack­li­ge Ver­su­che auf dem Hoch­rad. Die De­si­gner von Ja­pans ers­tem Re­sort nur für Zwei­rad-en­thu­si­as­ten, dem Ono­mi­chi U2, tei­len die Be­geis­te­rung des Us-schrift­stel­lers fürs Bi­ke ganz ent­schie­den. Aus ei­nem ehe­ma­li­gen La­ger­haus plus Um­land in der Prä­fek­tur Hi­ro­shi­ma er­schu­fen sie ei­nen Traum für Rad­ler. Et­wa zwei Drit­tel der Flä­che be­an­sprucht das Ho­tel Cy­cle für sich. Dort kön­nen Gäs­te, oh­ne vom Rad zu stei­gen, ein­che­cken, und die 28 stilvoll mö­blier­ten Zim­mer bie­ten na­tür­lich Wand­hal­te­run­gen für das ge­lieb­te ji­t­en­sha ( ja­pa­nisch für Bi­ke). So­gar die Gas­tro­no­mie hat sich auf die be­son­de­ren Be­dürf­nis­se von Pe­dal-nerds ein­ge­stellt: Das Yard Ca­fé et­wa bie­tet Ver­pfle­gung per „cy­cle th­rough“. Ge­setz­ter geht es im ita­lie­nisch an­ge­hauch­ten The Re­stau­rant zu oder in der But­ti Ba­ke­ry, wo mit lo­ka­len Zutaten ex­tra cris­py ge­ba­cken wird. Zwei Ge­schäf­te run­den den Kom­plex Ono­mi­chi U2 ab: Der U2 shi­ma Shop ver­kauft Kunst und Mo­de aus der Re­gi­on, und der Gi­ant Bi­kes­to­re hat, na­tür­lich, Fahr­rä­der al­ler For­men, Preis­la­gen und In­no­va­ti­ons­stu­fen im An­ge­bot. Bes­tens aus­ge­rüs­tet lockt dann der 72 Ki­lo­me­ter lan­ge Shi­ma­na­mi Kai­do Trail, der das Fest­land über zig Brü­cken mit den In­seln des Se­to-bin­nen­meers ver­bin­det. Auch we­ni­ger Trai­nier­te schaf­fen die­se Tour an ei­nem Tag. Yoi no­ri­ma­su, gu­te Fahrt!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.