Fürs Bras­sens-Fes­ti­val kommt die Welt nach Bas­dorf

Märkische Allgemeine - - LAND&LEUTE -

Wand­litz. Vor drei Jah­ren kam Wa­lid Ha­bash (26) als Flücht­ling aus Alep­po in den Orts­teil von Wand­litz (Bar­nim). Jetzt war er wie­der ei­ner der Stars des 15. Chan­son-Fes­ti­vals „Ge­or­ges Bras­sens“. Zu des­sen Er­öff­nung am Don­ners­tag sang der Sy­rer den Ti­tel „Une jo­lie fleur“auf Ara­bisch, be­glei­tet vom Is­rae­li It­tai Ro­sen­baum am Flü­gel. Das Fes­ti­val er­in­nert an die fran­zö­si­sche Chan­son-Le­gen­de Bras­sens (1921–1981), der im Zwei­ten Welt­krieg ein Jahr lang als Zwangs­ar­bei­ter in ei­ner Fa­b­rik in Bas­dorf schuf­ten muss­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.