BUND für „in­tel­li­gen­tes Wolfs­ma­nage­ment“

Märkische Allgemeine - - LAND & LEUTE -

Pots­dam. Der Um­welt­ver­band BUND hat in Bran­den­burg ei­ne Pe­ti­ti­on „für ein Wolfs­ma­nage­ment mit in­tel­li­gen­ten Lö­sun­gen“ge­star­tet. Dau­er­haf­te und an­ge­mes­se­ne Maßnahmen zur Ver­min­de­rung der „Kon­flik­te mit dem Wolf“müss­ten zu­dem vom Um­welt­mi­nis­te­ri­um bes­ser ge­för­dert wer­den, er­klär­te der Ver­band ges­tern. Wenn statt­des­sen „wolfs­freie Zo­nen“so um­ge­setzt wür­den, wie der­zeit vom Bau­ern­bund Bran­den­burg ge­for­dert, ha­be dies „fak­tisch die Wie­der­aus­rot­tung des Wol­fes“zur Fol­ge, be­ton­te BUND-Lan­des­ge­schäfts­füh­rer Axel Kru­schat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.