Ret­ter su­chen auf Mallor­ca nach Kind

Märkische Oderzeitung Angerm‎ünde - - Aus Aller Welt -

Pal­ma. Drei Ta­ge nach der Un­wet­ter­ka­ta­stro­phe auf Mallor­ca ste­hen die Ein­woh­ner im Os­ten der Ur­laubs­in­sel un­ter Schock. Meh­re­re Stra­ßen wa­ren noch un­pas­sier­bar, gan­ze Häu­ser mit brau­nem Schlamm und schmie­ri­gem Was­ser über­zo­gen. Die vom plötz­li­chen Sturz­re­gen am Di­ens­tag­abend ver­ur­sach­ten Schä­den rund um die Ort­schaft Sant Llo­renç des Car­das­sar ge­hen in mehr­stel­li­ge Mil­lio­nen­hö­he. Die Mi­nis­te­rin für öf­fent­li­che Ver­wal­tung, Ca­ta­li­na Cla­de­ra, be­zif­fer­te al­lein die Kos­ten für die In­stand­set­zung von Stra­ßen und Brü­cken auf knapp 23 Mil­lio­nen Eu­ro.

Die vor­läu­fi­ge Zahl der To­des­op­fer liegt bei zwölf, wie der mal­lor­qui­ni­sche Not­dienst mit­teil­te. Un­ter den Op­fern sind drei Deut­sche: ein Jour­na­list aus Nie­der­sach­sen so­wie ein äl­te­res Ehe­paar. Auch zwei Bri­ten und ei­ne Hol­län­de­rin ka­men ums Le­ben. Vie­le An­woh­ner sei­en „trau­ma­ti­siert“, fass­te das „Mallor­ca Ma­ga­zin“die Stim­mung zu­sam­men.

Am spä­ten Frei­tag­nach­mit­tag woll­te das spa­ni­sche Kö­nigs­paar die Re­gi­on be­su­chen, um den zahl­rei­chen Hel­fern zu dan­ken, so die Nach­rich­ten­agen­tur Eu­ro­pa Press. Bei den Auf­räum­ar­bei­ten wa­ren ne­ben der Feu­er­wehr mehr als tau­send Frei­wil­li­ge und Hun­der­te Mi­li­tär­kräf­te im Ein­satz.

Ret­tungs­kräf­te such­ten wei­ter un­er­müd­lich nach ei­nem ver­miss­ten Kind. Die Su­che kon­zen­trie­re sich mitt­ler­wei­le auf den klei­nen Ort Son Car­rió, nach­dem dort am Don­ners­tag­abend der Ruck­sack des Jun­gen ent­deckt wor­den sei, be­rich­te­ten spa­ni­sche Me­di­en. Es han­delt sich um den Bru­der der Sie­ben­jäh­ri­gen, die von ei­nem Bran­den­bur­ger ge­ret­tet wur­de. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.