Mehr deut­sche Rent­ner le­ben im Aus­land

Märkische Oderzeitung Bad Freienwalde - - Nachrichten -

Ber­lin. Im­mer mehr Rent­ner ent­schei­den sich für ei­nen Al­ters­ru­he­sitz au­ßer­halb Deutsch­lands. Wie die „Welt am Sonn­tag“un­ter Be­ru­fung auf Zahlen der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung be­rich­te­te, stieg die Zahl der im Aus­land le­ben­den deut­schen Rent­ner 2017 im Jah­res­ver­gleich um 3000 auf knapp 237 000. Die Zahlen be­zie­hen sich dem­nach auf Personen mit deut­scher Staats­an­ge­hö­rig­keit.

Dem Be­richt zu­fol­ge wa­ren die be­lieb­tes­ten eu­ro­päi­schen Al­ters­ru­he­sit­ze in der Schweiz (26 197) und Ös­ter­reich (rund 24 300). Au­ßer­halb Eu­ro­pas zog es die Ru­he­ständ­ler vor­nehm­lich in die USA (eben­falls rund 24 300). Die stärks­ten Zu­wäch­se ver­zeich­ne­ten al­ler­dings Län­der in Ost­eu­ro­pa, die Zahl deut­scher Rent­ner in Un­garn leg­te um 7,5 Pro­zent auf 4803 zu, in Tsche­chi­en er­höh­te sich die Zahl um 5,3 Pro­zent auf 2783, in Po­len um 5,1 Pro­zent auf 6567. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.