Mie­ter­ver­ein be­für­wor­tet Rück­kauf-Plan

Märkische Oderzeitung Bad Freienwalde - - Berlin -

Ber­lin. Der Ber­li­ner Mie­ter­ver­ein un­ter­stützt den Plan des Se­nats, Tau­sen­de pri­va­ti­sier­te Woh­nun­gen zu­rück­zu­kau­fen. „Mitt­ler­wei­le be­steht Ei­nig­keit, dass der Ver­kauf der ehe­mals lan­des­ei­ge­nen GSW in 2004 ein gro­ßer Feh­ler war und mit­un­ter da­zu führ­te, dass die Dy­na­mik auf dem Ber­li­ner Woh­nungs­markt an­ge­heizt wur­de“, sag­te die stell­ver­tre­ten­de Ver­eins­ge­schäfts­füh­re­rin Wib­ke Werner.

Um den Ber­li­ner Woh­nungs­markt zu ent­span­nen, sei es nö­tig, be­zahl­ba­re Woh­nun­gen zu bau­en und be­ste­hen­de güns­ti­ge Woh­nun­gen zu schüt­zen. „Je­der Ver­such, Woh­nun­gen bör­sen­no­tier­ten und da­mit aus­schließ­lich ren­di­te­ori­en­tier­ten Woh­nungs­un­ter­neh­men zu ent­zie­hen und den lan­des­ei­ge­nen Woh­nungs­un­ter­neh­men zu­zu­füh­ren, die auf­grund der Ko­ope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­run­gen mit dem Ber­li­ner Se­nat ei­nem so­zia­le­ren Miet­recht un­ter­wor­fen sind, ist da­her zu be­grü­ßen“, sag­te Werner.

Am Frei­tag hat­te Ber­lins Re­gie­ren­der Bür­ger­meis­ter Micha­el Mül­ler (SPD) die Plä­ne be­kannt­ge­macht, dem Un­ter­neh­men Deut­sche Woh­nen ei­nen Kauf an­zu­bie­ten. Der bör­sen­no­tier­te Kon­zern, der in Ber­lin und sei­nem Um­land nach ei­ge­nen An­ga­ben 115 000 Woh­nun­gen be­sitzt, zeig­te sich of­fen für das An­ge­bot. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.