Hun­de­ge­setz zu kom­pli­ziert für Men­schen

Ge­ne­rel­le Lei­nen­pflicht kommt erst Mit­te 2017 / Aus­nah­men er­schwe­ren Kon­trol­le

Märkische Oderzeitung Beeskow - - Berlin - Von An­dré Bochow

Berlin (MOZ) Kei­ne Fra­ge, die Haupt­stadt hat auf­re­gen­de Hun­de­jah­re hin­ter sich. Nach im­mer hef­ti­ger wer­den­den De­bat­ten über Kampf­hun­de­at­ta­cken, über die üb­le Po­si­ti­on des Deut­schen Schä­fer­hun­des in der Beiß-Sta­tis­tik und vor al­lem über die gi­gan­ti­schen Men­gen von Hun­de­kot auf Geh­we­gen folg­te ein nur mä­ßig er­folg­rei­cher Ent­span­nungs­ver­such. Die­ser wur­de von dem nun ehe­ma­li­gen Jus­tiz­se­na­tor Tho­mas Heil­mann (CDU) in­iti­iert und hör­te auf den schö­nen Na­men „Bel­lo-Dia­log“.

Drei Jah­re lang dis­ku­tier­ten Hun­de­freun­de und Hun­de­has­ser so­wie Ex­per­ten und Po­li­ti­ker über das neue Ber­li­ner Hun­de­ge­setz. Das trat En­de Ju­li in Kraft. Al­ler­dings nur Tei­le von ihm. Zu die­sen Tei­len ge­hört die „Beu­tel­pflicht“. Wer mit sei­nem Vier­bei­ner in der Öf­fent­lich­keit fla­niert, muss nach­wei­sen kön­nen, dass er stets im­stan­de wä­re, die Hin-

ter­las­sen­schaf­ten sei­nes Hun­des ein­zu­sam­meln. Un­ab­hän­gig da­von, ob das Tier vor ei­ner Kon­trol­le ent­spre­chen­den Be­dürf­nis­sen nach­ge­gan­gen ist oder nicht.

Das Beu­tel­chen ha­ben Herr­chen und Frau­chen stets mit sich zu füh­ren. Die Stren­ge die­ser For­de­rung wird durch ein an­ge­droh­tes Buß­geld un­ter­mau­ert, durch den Man­gel an Kon­trol­len aber stark un­ter­mi­niert.

Ab dem 1. Ja­nu­ar 2017 soll­te in Berlin nun auch ei­ne ge­ne­rel­le Lei­nen­pflicht gel­ten. Weil die aber gar nicht so ge­ne­rell ist, gibt es Pro­ble­me bei der Um­set­zung. Le­gen Hun­de­hal­ter et­wa ei­nen so­ge­nann­ten Sach­kun­de­nach­weis vor, wer­den sie vom Lei­nenzwang, zu­min­dest teil­wei­se, be­freit. Für die­sen „Hun­de­füh­rer­schein“müs­sen aber noch Rechts­ver­ord­nun­gen ge­schaf­fen wer­den. Des­we­gen nun die Ver­schie­bung des Ein­füh­rungs­ter­mins auf die Mit­te des neu­en Jah­res.

Aber auch da­nach wird es kom­pli­ziert. Denn Hun­de, die vor In­kraft­tre­ten des Ge­set­zes an­ge­schafft wur­den, fal­len nicht un­ter die all­ge­mei­ne Lei­nen­pflicht. Es sei denn, sie wird spe­zi­ell für das je­wei­li­ge Tier an­ge­ord­net. Da­mit wer­den wei­te­re Her­aus­for­de­run­gen für Kon­trol­leu­re ge­schaf­fen. Nur: Kon­trol­leu­re gibt es ja bis­lang kaum.

Fo­to: dpa/Frank Rum­pen­horst

Für Groß und Klein: Ei­gent­lich soll­te der ge­ne­rel­le Lei­nenzwang zum neu­en Jahr kom­men. Doch nun ver­schiebt er sich we­gen kom­pli­zier­ter recht­li­cher Re­ge­lun­gen bis Mit­te 2017.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.