Heim­tur­nier der VCS-Da­men

Lan­des­li­ga-Vol­ley­bal­le­rin­nen er­war­ten als Ta­bel­len­füh­rer den KSC Sprem­berg und Stahl Ei­sen­hüt­ten­stadt

Märkische Oderzeitung Beeskow - - Vorderseite -

Stro­kow. Die Vol­ley­bal­le­rin­nen des VC Stor­kow wol­len beim Heim­tur­nier ih­re Spit­zen­po­si­ti­on in der Süd­staf­fel der Lan­des­li­ga ge­gen Ver­fol­ger KSC Sprem­berg be­haup­ten.

Stor­kow. Nach vier Wo­chen Pau­se grei­fen die Vol­ley­bal­le­rin­nen des VC Stor­kow am Sonn­abend wie­der ins Ge­sche­hen der Lan­des­li­ga Süd ein. Beim Heim­tur­nier in der Soft­li­ne-Are­na, das um 11 Uhr mit dem Du­ell der bei­den Gäs­te-Teams be­ginnt, wol­len die Stor­chen­städ­te­rin­nen ih­re Ta­bel­len­füh­rung fes­ti­gen.

In ih­rer ers­ten Par­tie tref­fen die Gast­ge­be­rin­nen ge­gen 13 Uhr auf den Ta­bel­len­sieb­ten Stahl Ei­sen­hüt­ten­stadt, zir­ka zwei St­un­den spä­ter kommt es zum Spit­zen­spiel ge­gen den dritt­plat­zier­ten KSC Asahi Sprem­berg I, Ab­stei­ger aus der Bran­den­burg­li­ga, der drei Punk­te we­ni­ger auf dem Kon­to hat als der VCS.

„Die Sprem­ber­ge­rin­nen ha­ben uns die bis­her ein­zi­ge Nie­der­la­ge bei­ge­bracht, da­für wol­len wir uns re­van­chie­ren“, sagt Trai­ner und Ver­eins-Chef And­reas Noack. Sein Team kann fast in Best­be­set­zung an­tre­ten, es wer­den wohl neun Spie­le­rin­nen zur Ver­fü­gung ste­hen. Zu­gleich gibt es ein Fern­du­ell mit dem Ta­bel­len­zwei­ten, dem 1. ASC Frank­furt Red Cocks, der zwei Zäh­ler hin­ter dem VCS liegt und selbst am Sonn­abend im Heim­tur­nier auf Sprem­bergs Zwei­te (6.) und Ener­gie Cott­bus III (9.) trifft.

Span­nung ver­spricht aber auch die Par­tie der Stor­kower Da­men ge­gen Stahl Ei­sen­hüt­ten­stadt. „Die­ses Nach­bar­schafts­du­ell war in der Ver­gan­gen­heit im­mer eng. Des­halb hof­fen wir, dass uns da vie­le Zu­schau­er kräf­tig an­feu­ern“, er­klärt Noack.

Der VC Stor­kow hat in die­ser Sai­son neun Sie­ge ein­ge­fah­ren, dar­un­ter drei erst im Tie­break. Die­se Bi­lanz wol­len die Gast­ge­be­rin­nen wei­ter aus­bau­en. „Die Mä­dels sind hoch mo­ti­viert und wer­den al­les ge­ben, um zwei Er­fol­ge ein­zu­fah­ren. Schließ­lich ha­ben wir ein Heim­tur­nier“, sagt der Trai­ner.

Aber egal, wie es aus­geht, pla­nen die Stor­kowe­r­in­nen im An­schluss noch ei­nen Gang über den Weih­nachts­markt der Stadt. Am nächs­ten Sonn­abend steht dann noch ein Ein­zel­spiel an, wenn der VCS beim Tur­nier des HSV Cott­bus ge­gen Ener­gie III ran muss.

Be­vor es dann in die Weih­nachs­pau­se geht, steigt am Don­ners­tag, 20. De­zem­ber, noch das tra­di­tio­nel­le Schmalz­stul­len-Tur­nier des Ver­eins in der Soft­li­neA­re­na. Das Spek­ta­kel, das für al­le Spie­ler of­fen und bei dem der Spaß Trumpf ist, be­ginnt um 18 Uhr. (RH)

Fo­to: And­reas Hoff­mann

Gu­te An­nah­me: Bet­ti­na Pu­kal in Er­war­tung des Bal­les, be­ob­ach­tet von ih­ren Stor­kower Ver­eins­kol­le­gin­nen Sa­rah Noack (links) und Ma­ren Ja­nu­sch­ke­witz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.