Be­rau­schen­des Was­ser

Was Fi­sche so al­les aus­hal­ten müs­sen

Märkische Oderzeitung Eisenhüttenstadt - - Vorderseite -

Soll kei­ner sa­gen, die Men­schen wür­den sich nicht um die Fi­sche küm­mern. So­gar an un­se­ren Hin­ter­las­sen­schaf­ten aus Plas­tik las­sen wir sie ja in den Welt­mee­ren knab­bern. Mehr noch: Wir ver­schaf­fen ih­nen so­gar rausch­haf­te Er­leb­nis­se. Wie ei­ne ita­lie­ni­sche Stu­die zeigt, lan­den in den Ge­wäs­sern rund um Groß­städ­te we­gen man­gel­haf­ter Klär­wer­ke auch je­de Men­ge Rück­stän­de von Dro­gen, vor al­lem Ko­ka­in. Die For­scher tes­te­ten Aa­le dar­auf. Die Aus­wir­kun­gen un­ter­schei­den sich kaum von de­nen auf Men­schen, de­nen man Ben­zoylecgo­nin­me­thy­les­ter, al­so Ko­ka­in, ver­ab­reicht hat. Aa­le wer­den zap­pe­lig und ver­hal­tens­auf­fäl­lig, ih­re Wi­der­stands­fä­hig­keit sinkt. US-Un­ter­su­chun­gen an Spin­nen hat­ten zu­vor be­reits ge­zeigt, dass die­se ih­re Net­ze un­ter dem Ein­fluss di­ver­ser Sub­stan­zen un­ter­schied­lich bau­en. Stan­den sie un­ter Speed, wa­ren sie beim Bau­en kaum zu brem­sen, wo­ben ihr Netz aber völ­lig chao­tisch. Ver­ab­reich­te man ih­nen Ma­ri­hua­na, gin­gen sie ent­spannt zu Wer­ke und hör­ten nach der Hälf­te auf.

Ob die oh­ne­hin stark de­zi­mier­ten Aa­le der­art be­rauscht über­haupt ih­ren Weg von Eu­ro­pas Flüs­sen in die ame­ri­ka­ni­sche Sar­gas­so­see zu ih­ren Laich­ge­bie­ten fin­den? Mal se­hen. Vi­el­leicht ge­hen sie die Rei­se aber nun viel ge­las­se­ner an. Die Haie trei­ben sich ja der­zeit vor Mallor­ca her­um. (kg)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.