Bei Stress­test durch­ge­fal­len

Märkische Oderzeitung Eisenhüttenstadt - - Wirtschaft -

Wa­shing­ton. Die Deut­sche Bank ist im zwei­ten Teil ih­res Stress­tests durch die US-No­ten­bank Fe­deral Re­ser­ve durch­ge­fal­len. In ei­nem am Don­ners­tag nach Bör­sen­schluss ver­öf­fent­lich­ten Be­richt be­män­gelt die Fed, dass die Deut­sche Bank in den USA in ih­ren Pla­nun­gen und in­ter­nen Ab­läu­fen nicht aus­rei­chend für Kri­sen­si­tua­tio­nen ge­wapp­net sei. Es sei­en „weit­ver­brei­te­te und be­denk­li­che De­fi­zi­te“in al­len Be­rei­chen der Ka­pi­tal­pla­nung fest­ge­stellt wor­den. Die Bank ver­wies in ei­ner Stel­lung­nah­me am Frei­tag auf „be­deut­sa­me In­ves­ti­tio­nen“in Re­for­men.

Den vor ei­ner Wo­che ver­öf­fent­lich­ten ers­ten Teil des Tests hat­te die Deut­sche Bank hin­ge­gen be­stan­den. (AFP)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.