Man­gel an Lkw-Fah­rern wird grö­ßer

Märkische Oderzeitung Eisenhüttenstadt - - Wirtschaft -

Nür­burg. Der wach­sen­de Man­gel an Last­wa­gen­fah­rern könn­te nach Ein­schät­zung von Ex­per­ten künf­tig die Ver­sor­gung von Su­per­märk­ten ge­fähr­den. „Die Wirt­schaft ver­langt ei­ner­seits nach im­mer mehr Trans­port­leis­tung. Dem ge­gen­über ste­hen an­de­rer­seits ein über­al­ter­ter Ar­beits­markt an Kraft­fah­rern und die schwa­che Nach­wuchs­la­ge“, sag­te der Vor­sit­zen­de des ADAC Mit­tel­rhein, Klaus Manns, an­läss­lich des ge­mein­sa­men Truck Sym­po­si­ums von ADAC Mit­tel­rhein und TÜV Rhein­land am Frei­tag beim 33. Truck-Grand­Prix am Nürburgring in der Ei­fel. „Auf jähr­lich 50 000 neue Rent­ner bun­des­weit kom­men le­dig­lich 10 000 Be­rufs­an­fän­ger.“

Er schlägt für Lkw-Fah­rer „zeit­ge­mä­ße, in­di­vi­dua­li­sier­te Ar­beits­mo­del­le“mit zu­sätz­li­chen So­zi­al­leis­tun­gen und mehr Be­rück­sich­ti­gung von Fa­mi­lie und Frei­zeit vor. Der Job müs­se auch für Frau­en at­trak­ti­ver wer­den. „Es braucht mehr und si­che­re Stell­plät­ze und mehr So­zi­al­an­ge­bo­te für die Kraft­fah­rer vor Ort“, so Klaus Manns wei­ter. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.