Ku­gel­ha­gel in der Re­dak­ti­on

Fünf To­te bei An­griff auf Lo­kal­zei­tung in den USA / Tä­ter fest­ge­nom­men / Blatt er­hielt zu­vor Dro­hun­gen

Märkische Oderzeitung Eisenhüttenstadt - - Aus Aller Welt - Von pE­tER dEthiER

Wa­shing­ton. Nach ei­nem Amok­lauf im News­room ei­ner Ta­ges­zei­tung in An­na­po­lis im US-Staat Ma­ry­land wur­de der To­des­schüt­ze Jar­rod Ra­mos (38) am Frei­tag we­gen fünf­fa­chen Mor­des an­ge­klagt. Kurz nach 14.30 Uhr (Orts­zeit) am Don­ners­tag hat­te der Tä­ter durch ei­ne Glas­tür ge­schos­sen und drang in die Re­dak­ti­ons­räu­me der Lo­kal­zei­tung „Ca­pi­tal Ga­zet­te“ein. Dort er­öff­ne­te er das Feu­er und er­schoss vier Re­dak­teu­re so­wie ei­ne kürz- l ich ein­ge­stell­te Ver­kaufs as­sis­ten­tin. Zwei Men­schen wur­den schwer ver­letzt. Mit­ar­bei­ter, die sich un­ter Schreib­ti­schen ver­steck­ten und ver­such­ten, durch Not­aus­gän­ge zu flüch­ten, spra­chen von „Hor­ror­sze­nen“.

Son­der­ein­hei­ten der Po­li­zei tra­fen be­reits nach 60 Se­kun­den am Tat­ort ein und nah­men den Schüt­zen fest. Der Amok­läu­fer hat­te kei­ne Pa­pie­re bei sich und konn­te an­hand von Ge­sichts er­ken­nungs tech­no­lo­gie iden­ti­fi­ziert wer­den. Aus­ge­löst wur­de das Mas­sa­ker of­fen­bar durch ei­nen Rechts­streit mit der Zei­tung. 2012 hat­te der Tä­ter die „Ca­pi­tal Ga­zet­te“we­gen ei­nes Bei­tra­ges ver­klagt, der be­schreibt, wie er ei­ne frü­he­re Mit­schü­le­rin via E-Mail und Face­book be­läs­tigt hat­te. Die Kla­ge wur­de ab­ge­wie­sen. Ra­mos schrieb meh­re­re Droh­brie­fe an die Re­dak­ti­on. Der frü­he­re Chef­re­dak­teur Tom Mar­quardt hat­te ge­warnt, dass „der Typ ver­rückt ge­nug ist, um uns al­le ab­zu­knal­len“.

Das At­ten­tat kommt in ei­ner Zeit, in der der US-Prä­si­dent ei­nen Klein­krieg ge­gen Jour­na­lis­ten führt und se­riö­se Me­di­en als „Fein­de des Vol­kes“be­zeich­net. Es gab je­doch zu­nächst kei­ner­lei An­halts­punk­te da­für, dass die Tat mit der An­ti-Me­di­en-Kam­pa­gne Do­nald Trumps in Ver­bin­dung ste­hen könn­te.

Die be­reits im Jah­re 1727 ge­grün­de­te „Ca­pi­tal Ga­zet­te“ist ein Lo­kal­blatt mit ei­ner Auf­la­ge von rund 40 000 Ex­em­pla­ren. Trotz des An­grif­fes er­schien die Zei­tung am Frei­tag. Ei­ni­ge Jour­na­lis­ten ar­bei­te­ten nach der Tat mit ih­ren Lap­tops auf ei­nem Park­deck. (mit dpa)

Fo­to: AFP/Ivan Cou­ron­ne

Ma­chen ih­ren Job wei­ter: Fo­to­graf Jos­hua McKer­row (l.) und Re­por­ter Cha­se Cook ar­bei­ten auf dem Park­deck.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.