Es ist im­mer noch Ok­to­ber­fest – am un­wahr­schein­lichs­ten Ort

MOZ-Aus­tau­sch­jour­na­list Jef­frey Her­na­ez ist die Bier­kul­tur nicht fremd / In sei­ner Hei­mat auf den Phil­ip­pi­nen wird der Gers­ten­saft mit Ban­ket­ten und Kon­zer­ten ge­fei­ert

Märkische Oderzeitung Eisenhüttenstadt - - Blickpunkt - Von Jef­frey Her­na­ez

In Mün­chen sind es Le­der­ho­sen und Um­zü­ge, in Ma­ni­la T-Shirts und Rock-Kon­zer­te. Egal wel­che Form das Ok­to­ber­fest hat, es wird ge­eint durch die Lie­be zum Bier.

Ma­ni­la/Frank­furt (Oder). Tra­di­tio­nell ist zwar En­de Sep­tem­ber Be­ginn des Bier­fests, auf den Phil­ip­pi­nen wird das Ge­bräu je­doch erst Mit­te Ok­to­ber ge­fei­ert. Tat­säch­lich wer­den zu der gro­ßen Open-Air Ver­an­stal­tung hun­der­te Be­su­cher er­war­tet, die phil­ip­pi­ni­sches Bier trin­ken und da­bei den an­ge­sag­tes­ten Bands zu­hö­ren. In­ner­halb der ge­ho­be­nen Ho­tel­sze­ne gibt es Ak­tio­nen, bei de­nen so­wohl lo­ka­le als auch im­por­tier­te Bie­re mit di­ver­sen Wurst­sor­ten ser­viert wer­den.

Deutsch­land ist oh­ne Fra­ge ein Land von Bier­trin­kern. Die Men­schen ge­nie­ßen ihr He­fe oder Wei­zen in Kn­ei­pen, am Stra­ßen­rand, selbst am Mor­gen. Oder als Ge­tränk zu Nu­del­sa­lat und Brot. Ob­wohl es vie­le tra­di­tio­nel­le Braue­rei­en gibt, wur­de mir er­zählt, dass Craft-Bie­re von Hob­by­brau­ern im­mer be­lieb­ter wer­den.

Na­tür­lich trin­ken Deut­sche mehr als nur Bier. Bei ei­nem fei­er­li­chen Abend­es­sen gab es auch Sekt und Schnaps. Über­ra­schend für mich war, dass Deutsch­land mit 13 of­fi­zi­el­len Wein­re­gio­nen nach Frank­reich und Ita­li­en der dritt­größ­te Her­stel­ler von Sekt auf der Welt ist. Neu für mich sind auch die „Bier­cock­tails“Rad­ler und Die­sel. Et­was der­ar­ti­ges gibt es in den phil­ip­pi­ni­schen Kn­ei­pen nicht.

In dem süd­ost­asia­ti­schen In­sel­staat wird das Bier­trin­ken im­mer mit Fes­ten ver­bun­den. Vie­le da­von wer­den mit gro­ßen Ban­ket­ten ge­fei­ert. Sel­ten sieht man Werbung, bei der Bier nur ein­zeln ge­trun­ken wird. Al­ko­hol­ge­nuss ist all­ge­mein ei­ne ge­mein­schaft­li­che An­ge­le­gen­heit, die phil­ip­pi­ni­sche Tra­di­ti­on Ta­gay ist der Be­weis da­für. Ta­gay be­deu­tet, ein Ge­tränk zu­sam­men aus ei­nem Be­häl­ter zu trin­ken, ein Zei­chen für Ver­wandt­schaft oder Bru­der­schaft. Das Ge­tränk wird in ei­ne Tas­se oder ein Glas ge­füllt, die­ses wird her­um ge­ge­ben und so oft wie nö­tig auf­ge­füllt. Es ist ein Ri­tu­al, das nicht nur auf Bier be­schränkt ist. Es ist ein Weg, die Gäs­te in der Hei­mat­stadt zu be­grü­ßen. Der Gast er­hält ein Glas mit der re­gio­nal ty­pi­schen Spi­ri­tuo­se, et­wa Tu­ba oder Ko­kos­nuss­wein in der Pro­vinz Qu­e­zon oder Reis­wein im Hoch­land im Nor­den.

Bei Phil­ip­pi­nern wird Bier meist zu sal­zi­gen und ge­bra­te­nen Ge­rich­ten ge­reicht. Das kann et­was Ein­fa­ches sein wie schar­fe Erd­nüs­se ge­bra­ten in Knob­lauch, frit­tier­te knusp­ri­ge Schweins­ha­xe oder Si­sig – ei­ne knusp­ri­ge Ver­schmel­zung von Schwei­ne­wan­gen, Schwei­ne­oh­ren und Schwein­ele­ber, ge­würzt mit Knob­lauch, Zi­trus­früch­ten und Chi­li­scho­ten, die aus der Pro­vinz Pam­pan­ga stam­men.

Tra­di­tio­nell wird Bier auf den Phil­ip­pi­nen von den Bran­chen­rie­sen San Mi­guel Bre­we­ry und Asia Bre­we­ry pro­du­ziert. San Mi­guel grün­de­te sich 1890 als Mar­ke, die so­wohl auf den Phil­ip­pi­nen als auch in Hong Kong be­liebt ist. Heu­te ver­treibt sie zehn be­lieb­te Sor­ten. Asia Bre­we­ry hat sich noch brei­ter auf­ge­stellt. Oft sind die Bie­re an­ge­rei­chert mit an­de­ren Pro­duk­ten wie So­ja­milch, Ener­gy Drinks oder Mi­ne­ral­was­ser. Wäh­rend bei­de Bier­her­stel­ler die größ­ten Ein­nah­men ver­zeich­nen, wächst auch in dem In­sel­staat das Kon­zept des Craft-Bie­res von ge­schäfts­tüch­ti­gen Hob­by­brau­ern, die ih­re Bie­re mit Kaf­fee, Man­go oder Ko­kos­nuss an­rei­chern. Ob in Deutsch­land oder auf den Phil­ip­pi­nen, Bier ver­bin­det und bringt Ge­nuss. Prost und Ma­bu­hay!

Bei der Ta­gay-Tra­di­ti­on trin­ken al­le Gäs­te zu­sam­men aus ei­nem Ge­fäß

Fo­to: Ka­trin Hart­mann

Auf der Su­che nach Ge­schmack: Aus­tau­sch­jour­na­list Jef­frey Her­na­ez kann sich zwi­schen den Sor­ten der zahl­rei­chen deut­schen Bie­re gar nicht ent­schei­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.