Nacht­ru­he

Märkische Oderzeitung Fürstenwalde - - Medien -

Im Schlaf er­holst du dich vom Tag und sam­melst Kraft für den nächs­ten. Da­mit du da­bei nicht von Ge­räu­schen ge­stört wirst, gibt es ei­ne Vor­schrift, die lau­te Ge­sprä­che, Mu­sik, Ver­kehrs- oder Ma­schi­nen­lärm in der Nacht ver­bie­ten. In Deutsch­land dau­ert die Nacht­ru­he von 22 bis 6 Uhr, al­so acht St­un­den lang.

sätz­li­che Müll­ei­mer, die Aus­ga­be von Hun­de­kot­beu­teln und die Un­ter­stüt­zung durch den Kom­mu­nal­ser­vice, er­gänzt der Ord­nungs­amts­lei­ter, tra­gen da­zu bei.

Falsch­par­ker auf Plät­zen und Geh­we­gen be­schäf­ti­gen die Ver­wal­tung zur­zeit ins­be­son­de­re am Gras­nickBrun­nen, wo sich be­reits Pflas­ter­stei­ne ge­lo­ckert hät­ten, und in der Müh­len­stra­ße, wo trotz Hal­te­ver­bot im­mer wie­der Au­tos ste­hen wür­den. In Sa­chen Lie­fer­ver­kehr trifft die Kri­tik schlaf­lo­ser An­woh­ner auch die Schul­stra­ße. Lkw bie­gen hier ein und brin­gen Wa­ren für das Al­ten­pfle­ge­heim und Ge­schäf­te des Rat­haus-Cen­ters. In sie­ben Fäl­len, so Mal­cher, ha­be

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.