Mut­ter für Kin­der und Tie­re

Ani­ka Rie­ser-Sa­vas küm­mert sich um ih­re drei Kin­der und um wech­seln­de Tie­re

Märkische Oderzeitung Fürstenwalde - - Spree Journal - Von Man­ja Wil­de

Fürs­ten­wal­de. Zu Hau­se in... lau­tet der Ti­tel un­se­rer Se­rie, in der Men­schen aus der Re­gi­on vor­ge­stellt wer­den. Das kön­nen Frau­en und Män­ner sein, die schon im­mer hier le­ben oder hier ih­re Wahl­hei­mat ge­fun­den ha­ben. Heu­te: Ani­ka Rie­ser-Sa­vas aus Fürs­ten­wal­de.

Ani­ka Rie­ser-Sa­vas liebt Tru­bel. „Wenn mal kei­ner da ist und ich Ru­he ha­be, ist mir lang­wei­lig“, sagt die 32-jäh­ri­ge Fürs­ten­wal­de­rin. Doch das kommt sel­ten vor. Mit ih­ren drei Kin­dern, Patrick-Da­mi­an (11), Mi­ra-So­phy (9) und Sa­ku­ra Ma­ry (1) hat sie gut zu tun. Au­ßer­dem freut sie sich be­reits auf das vier­te.

Die Schwan­ger­schaft ist auch der Grund da­für, dass die zier­li­che Frau ge­ra­de nicht in Schwarz ge­klei­det ist. „Ei­gent­lich bin ich ei­ne Got­hic“, sagt Ani­ka Rie­ser-Sa­vas. Das Dunk­le, Mys­ti­sche zie­he sie an. Ein­mal pro Jahr fah­re sie zu Sze­ne-Tref­fen nach Ber­lin. „Aber in der Schwan­ger­schaft ge­hört sich das nicht“, be­kräf­tigt sie. Die schwar­ze Schmin­ke lässt sie nun im Schrank und auch ih­re Haa­re leuch­ten freund­lich in Pink- und Tür­kies-Tö­nen.

Da­mit das Fa­mi­li­en­le­ben funk­tio­niert, ist der Ta­ges­ab­lauf eng ge­tak­tet. Um 5 Uhr steht Ani­ka Rie­ser-Sa­vas auf. Früh­stück vor­be­rei­ten, Schul­stul­len schmie­ren, Kin­der we­cken, heißt die ers­te Etap­pe des Ta­ges. Sind die bei­den Gro­ßen in der Schu­le, kommt der Haus­halt an die Rei­he. Und dann lebt auch noch ein fre­cher Ka­ter in der Woh­nung. „Er hat­te ei­nen zwei­fa­chen Bruch in der Hin­ter­pfo­te, der Arzt woll­te ihn schon ein­schlä­fern“, be­rich­tet die Fürs­ten­wal­de­rin. „Ich bin noch so ei­ne Art Pfle­ge­mut­ter für Hun­de und Kat­zen“, fügt sie an. Auch Vö­gel tum­mel­ten sich schon in der Woh­nung. „Zu­letzt hat­ten wir ei­ne Tau­be“, sagt Patrick-Da­mi­an. „Und ei­nen Frosch ha­be ich auch schon aus ei­nem Schacht ge­ret­tet“, spru­delt es aus dem Jun­gen her­aus.

Ani­ka Rie­ser-Sa­vas wirft ih­rem Sohn ei­nen lie­be­vol­len Blick zu. Ge­ra­de ist die Fa­mi­lie an der Spree un­ter­wegs. Der Elf­jäh­ri­ge stürmt sei­nem Schwes­ter­chen hin­ter­her. Mut­ter und Sohn sind ein ein­ge­spiel­tes Team. „Ich kom­me aus ei­ner Groß­fa­mi­lie, ich ken­ne es nicht an­ders“, sagt Ani­ka Rie­ser-Sa­vas. Von fünf Ge­schwis­tern war sie die Kleins­te. „Wir sind in ei­nem Dorf auf­ge­wach­sen, ei­gent­lich im Wald“, be­rich­tet sie la­chend. Na­tur, Tier­schutz und Kin­der, das sei schon ih­ren El­tern wich­tig ge­we­sen. Als das Mäd­chen zwölf war, ging die Fa­mi­lie nach Fürs­ten­wal­de. Nach der Schu­le ab­sol­vier­te die jun­gen Frau ei­ne Aus­bil­dung zur Gestal­te­rin für vi­su­el­les Mar­ke­ting. Wenn das Ba­by aus dem Gröbs­ten raus ist, will die 32-Jäh­ri­ge noch um­schu­len – zur In­nen­aus­stat­te­rin. „Dann kann ich mich selbst­stän­dig ma­chen und mir die Zeit bes­ser ein­tei­len.“Ihr Part­ner wol­le sie un­ter­stüt­zen. „Ei­gent­lich ist er Ma­ler und La­ckie­rer“, sagt Ani­ka Rie­ser-Sa­vas. Doch beim Ret­ten ei­ner Ba­by-Kat­ze sei er vom Bal­kon ge­stürzt und ha­be sich bei­de Ha­cken ge­bro­chen. „Der Kat­ze geht es aber gut“, merkt Patrick-Da­mi­an an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.