Os­ten stär­ker im Prä­si­di­um der CDU ver­tre­ten

Märkische Oderzeitung Frankfurt - - Nachrichten -

Ham­burg. Ost­deutsch­land ist künf­tig stär­ker im Cdu-bun­des­prä­si­di­um ver­tre­ten. Sach­sens Mi­nis­ter­prä­si­dent Micha­el Kret­sch­mer und Thü­rin­gens CDU-CHEF Mi­ke Mohring wur­den am Frei­tag in Ham­burg beim Cdu-bun­des­par­tei­tag in das Gre­mi­um ge­wählt. „Ich weiß, dass man mit der Wahl ins Cdu-prä­si­di­um kei­ne Land­tags­wahl ge­win­nen kann, aber der Rück­halt aus Ber­lin und die star­ke Un­ter­stüt­zung der Bun­des­par­tei kann uns beim Weg zu­rück zur Re­gie­rungs­ver­ant­wor­tung hel­fen“, sag­te Mohring laut ei­ner Mit­tei­lung des Cdu-lan­des­ver­ban­des Thü­rin­gen.

Der Frak­ti­ons­chef der op­po­si­tio­nel­len CDU im Thü­rin­ger Land­tag hat­te an­ge­sichts von drei Land­tags­wah­len in Ost­deutsch­land im kom­men­den Jahr auf mehr Prä­senz im Cdu-prä­si­di­um ge­drängt. Da­bei hat­te Mohring auch da­für ge­wor­ben, Sach­sens Re­gie­rungs­chef Kret­sch­mer eben­falls neu ins Prä­si­di­um zu wäh­len. Im kom­men­den Jahr wer­den die Land­ta­ge in Sach­sen, Bran­den­burg und Thü­rin­gen neu ge­wählt. Die CDU muss sich da­bei ei­ner star­ken Afd-kon­kur­renz stel­len. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.