Pat­zelt hält Bünd­nis mit AfD für mög­lich

Märkische Oderzeitung Schwedt - - Vorderseite -

CDU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter Mar­tin Pat­zelt hat sich für Ko­ali­ti­ons­ge­sprä­che sei­ner Par­tei nach der nächs­ten Bun­des­tags­wahl 2021 auch mit der AfD aus­ge­spro­chen. „Wenn kein an­de­rer Ko­ali­ti­ons­part­ner zur Ver­fü­gung steht, dann muss ich selbst­ver­ständ­lich auch mit ei­ner Par­tei wie der AfD re­den“, sag­te er auf dem Neu­jahrs­emp­fang des CDU-Stadt­ver­ban­des Ei­sen­hüt­ten­stadt.

„Es kommt dar­auf an, was letzt­lich in ei­nem Ko­ali­ti­ons­ver­trag steht“, sag­te Pat­zelt. Wenn kein Ver­trag zu­stan­de kom­me, er­klär­te er mit Blick auf die zä­hen Ver­hand­lun­gen nach der Bun­des­tags­wahl 2017, „dann müs­sen eben Neu­wah­len her“.

Die Ab­ge­ord­ne­ten der AfD sei­en auch „Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, die ich mit Re­spekt zu be­han­deln ha­be“, so Pat­zelt wei­ter. „Ein­an­der zu­hö­ren, die Kon­zep­te des Ge­gen­übers prü­fen und nicht von An­fang an ver­teu­feln – das heißt, auf­ein­an­der zu­zu­ge­hen.“Das sei an­ge­sichts der fort­schrei­ten­den Po­la­ri­sie­rung der Ge­sell­schaft drin­gen­der not­wen­dig als je zu­vor. (gro)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.