Aka­de­mie fei­ert 100 Jah­re Bau­haus

Märkische Oderzeitung Seelow - - Wo?hin! - Kunst -

Ber­lin. Die Aka­de­mie der Küns­te wid­met sich vom 17. bis 24. Ja­nu­ar in kom­pak­ter Form dem 100. Ge­burts­tag des Bau­hau­ses. Zum Start wer­den Wer­ke von Lász­ló Mo­h­oly-Na­gy de­nen von New­co­mern ge­gen­über ge­stellt. Sie spü­ren der Poe­sie und der Ma­gie nach, die das Spiel von Licht und Schat­ten er­gibt.

Ein Hö­he­punkt ist „Das Tria­di­sche Bal­lett“von Os­kar Schlem­mer (Urauf­füh­rung 1922). Bis vor fünf Jah­ren rechts­be­dingt weit­ge­hend un­ter Ver­schluss, konn­te es 2014 in der von Ger­hard Boh­ner 1977 als Auf­trags­pro­duk­ti­on der Aka­de­mie der Küns­te er­stell­ten Cho­reo­gra­fie mit jun­gen Tän­zern des Baye­ri­schen Staats­bal­letts re­kon­stru­iert wer­den. Be­vor die Ko­s­tü­me am 22. Ja­nu­ar in der Vor­stel­lung auf der Büh­ne zu se­hen sind, kön­nen ei­ni­ge der Ori­gi­na­le vom Pu­bli­kum in­spi­ziert wer­den.

Am 17. Ja­nu­ar um 19 Uhr ist „Krapp’s Last Ta­pe“von Ro­bert Wil­son zu se­hen. Sei­ne Pro­duk­ti­on des Be­ckett-Klas­si­kers wur­de 2009 ur­auf­ge­führt und seit­dem auf zahl­rei­chen Büh­nen welt­weit ge­spielt – in We­st­eu­ro­pa, Nord- und Süd­ame­ri­ka, Aus­tra­li­en, Russ­land, Chi­na. Die vi­el­leicht wich­tigs­te Auf­füh­rung fand 2012 in Be­cketts Hei­mat Ir­land statt. Wil­son gilt seit vie­len Jah­ren als ei­ner der gro­ßen in­ter­na­tio­na­len Re­gis­seu­re, Licht­de­si­gner und Per­for­mer.

Am 19. Ja­nu­ar um 12 Uhr zeigt die Aka­de­mie ein live ani­mier­tes Filmtheater über Jo­han­nes It­ten. Der Schwei­zer Ma­ler und Kunst­päd­ago­ge präg­te mit sei­ner Far­ben­leh­re das frü­he Bau­haus in Wei­mar.

Don­ners­tag (17.1.) bis Don­ners­tag (24.1.), Aka­de­mie der Küns­te, Ber­lin, Han­sea­ten­weg, Pro­gramm und In­for­ma­tio­nen: www.bau­h­aus­fes­ti­val.de

Foto: Wil­fried Hösl

Tanz das Bau­haus: „Das Tria­di­sche Bal­lett“von Os­kar Schlem­mer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.