Den Blick für die Rea­li­tät ver­lo­ren

Märkische Oderzeitung Strausberg - - Leserbriefe - BO­dO ringk rei­chen­wal­de/Ot kOl­pin

Zu „Mer­kel tritt von CDUSpit­ze ab“(Aus­ga­be vom 30. Ok­to­ber):

Dem, was ihr „ge­blüht“hät­te, ist Frau Mer­kel hier doch ein­fach nur zu­vor­ge­kom­men. Das nennt man Tak­tik. Sie gab ei­nen un­wich­tig ge­wor­de­nen Pos­ten auf, um sich den Pos­ten er­hal­ten zu kön­nen, der Macht be­deu­tet. Wo­für wir sie jetzt auch noch fei­ern, be­wun­dern und ihr Hoch­ach­tung zol­len sol­len?

Ge­nau­so lä­cher­lich wirkt hier­bei ih­re Be­schwich­ti­gungs­for­mel, dass nach der vier­ten Amts­zeit de­fi­ni­tiv Schluss sein soll. Als hät­te sie den Blick für die Rea­li­tät be­reits ver­lo­ren. Fried­rich Merz „wird ihr si­cher­lich da­bei hel­fen, ihn wie­der zu fin­den“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.