Re­ak­tio­nen

Märkischer Zeitungsverlag Oranienburger Generalanzeiger - - REGION IM BLICK -

Dr. Kirs­ten Tack­mann, agrar­po­li­ti­sche Spre­che­rin der Lin­ken-Bun­des­tags­frak­ti­on:

„Die Zu­stän­de in der Ha­ken­ber­ger Fleisch Gm­bH sind völ­lig in­ak­zep­ta­bel und müs­sen so­fort un­ter­bun­den wer­den. Die Ur­sa­chen müs­sen lü­cken­los auf­ge­klärt wer­den. Es ist scho­ckie­rend, dass es in die­sem Fall ei­nen Be­trieb trifft, der als Vor­zei­ge­be­trieb galt, wes­halb der Ima­ge­scha­den er­heb­lich ist, da die­ser über den kon­kre­ten Fall hin­aus­geht.“

Hen­rik Wen­dorff, Prä­si­dent des Lan­des­bau­ern­ver­ban­des Bran­den­burg:

„Ich bin ent­setzt so­wohl vom Zu­trieb der Rin­der zur Schlach­tungs­an­la­ge als auch von der ge­zeig­ten Schlach­tungs­pra­xis als sol­cher. Hier lief wirk­lich al­les falsch, was nur falsch lau­fen konn­te. Wir se­hen Mit­ar­bei­ter, die mit dem tier­schutz­ge­rech­ten Tö­ten von Kü­hen trotz er­wor­be­ner Sach­kun­de of­fen­sicht­lich über­for­dert sind.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.