Wei­te­rer V-Mann in Fus­si­let-Mo­schee?

Märkischer Zeitungsverlag Oranienburger Generalanzeiger - - BRANDENBURG / BERLIN -

Der Chef der Ber­li­ner Kri­mi­nal­po­li­zei hat sich nicht über­rascht ge­zeigt über Me­dien­be­rich­te zu ei­nem mög­li­chen frü­he­ren Spit­zel sei­ner Leu­te in der is­la­mis­ti­schen Fus­si­let-Mo­schee. Ob und wann es die­se Ver­trau­ens­per­son des Lan­des­kri­mi­nal­am­tes im Um­feld der Mo­schee gab, kön­ne und dür­fe er aber nicht sa­gen, be­ton­te LKA-Chef Chris­ti­an Stei­of am Frei­tag im Un­ter­su­chungs­aus­schuss zum is­la­mis­ti­schen Ter­ror­an­schlag auf den Ber­li­ner Weih­nachts­markt. Die Fus­si­let-Mo­schee wur­de auch vom At­ten­tä­ter Anis Am­ri be­sucht. Am 19. De­zem­ber 2016 ver­üb­te er den Ter­ror­an­schlag auf dem Weih­nachts­markt mit zwölf To­ten und mehr als 70 Ver­letz­ten. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.