Über­ra­schen­des Come­back von Ka­ra­ba­tic

Märkischer Zeitungsverlag Oranienburger Generalanzeiger - - SPORT -

Ber­lin.

Ni­ko­la Ka­ra­ba­tic mach­te kein Ge­heim­nis aus sei­ner Freu­de, über­haupt in Ber­lin zu sein. Ein zu­frie­de­nes Lä­cheln war am Sonn­tag im Ge­sicht des fran­zö­si­schen Handball-Su­per­stars zu se­hen, als er über die Welt­meis­ter­schaft in Deutsch­land sprach. „Ich bin nicht hier als Zu­schau­er“, be­ton­te der drei­fa­che Welt­hand­bal­ler. Nach ei­ner Zeh-Ope­ra­ti­on im Ok­to­ber war ei­gent­lich mit ei­ner bis zu sechs Mo­na­te lan­gen Pau­se des 34-Jäh­ri­gen ge­rech­net wor­den – aber jetzt könn­te er so­gar schon im Vor­run­den­spiel ge­gen die deut­sche Mann­schaft am Di­ens­tag sein über­ra­schen­des Come­back ge­ben. „Sie wer­den se­hen“, sag­te sein Trai­ner Di­dier Dinart schmun­zelnd.

Erst ein­mal wird Ka­ra­ba­tic mit sei­nen Team­kol­le­gen in der Haupt­stadt nur trai­nie­ren. Ob der frü­he­re Pro­fi des THW Kiel dann ge­gen die Gast­ge­ber schon wie­der zum Ein­satz kommt, kann Dinart bis Di­ens­tag­mor­gen ent­schei­den. Da­für müss­te dann ein an­de­rer Ak­teur wei­chen. „Al­lein schon hier zu sein, ist ein Sieg für mich“, sag­te der Su­per­star. „Ich bin stolz dar­auf.“Dass er schon ge­gen die Deut­schen wie­der spie­len wird, glau­be er aber nicht, mein­te Ka­ra­ba­tic. (dpa)

Foto: dpa

Trai­niert mit den Fran­zo­sen: Ni­ko­la Ka­ra­ba­tic

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.