App­le TV

Bei der vier­ten Ge­ne­ra­ti­on des App­le TV ist al­les an­ders. Die neue Fern­be­die­nung ist nur der An­fang. Mit App Sto­re und Spie­len er­füllt es lang ge­heg­te Wün­sche der An­wen­der.

MacBIBEL - - MACBIBEL INHALT -

Die 4. Ge­ne­ra­ti­on der Strea­m­ing­box mu­tiert dank App Sto­re zur Spie­le­kon­so­le.

Die Fans des App­le TV muss­ten lan­ge auf ein Up­date der klei­nen schwar­zen Box war­ten. Das App­le TV 3 trat im­mer­hin schon 2012 sei­nen Di­enst an. Seit An­fang No­vem­ber lie­fert App­le nun die vier­te Ge­ne­ra­ti­on des App­le TV aus, und da­mit wird vie­les an­ders.

Das Ge­häu­se ist jetzt bei glei­cher Gr­und­flä­che an­dert­halb mal so hoch, an­sons­ten scheint sich auf den ers­ten Blick au­ßer der neu­en Fern­be­die­nung nichts ver­än­dert zu ha­ben. Das gilt aber nicht für das In­nen­le­ben der schwar­zen Box. Hier wer­kelt jetzt ein A8-pro­zes­sor mit zwei Ker­nen an­stel­le des Sing­le-co­re-a5 des Vor­gän­gers. Das be­deu­tet ei­nen kräf­ti­gen Leis­tungs­schub, in et­wa auf das Ni­veau ei­nes ipho­ne 6, der die Grund­la­ge für an­spruchs­vol­le­re An­wen­dun­gen ist.

Das App­le TV 4 ar­bei­tet mit tvos, ei­nem wei­te­ren Ab­le­ger der ios-fa­mi­lie. Mit ihm er­füllt App­le end­lich den wohl am längs­ten ge­äu­ßer­ten Wunsch der An­wen­der: Zu­gang für freie Ent­wick­ler und ei­nen App Sto­re. Bis­her muss­ten Apps für neue Tv-ka­nä­le von App­le per Firm­ware-up­date hin­zu­ge­fügt wer­den. Da­mit ist nun Schluss. tvos bie­tet wie IOS auf ipho­ne und ipad ei­nen App Sto­re, in dem die An­wen­der mit ei­ner App­le-id neue Apps kau­fen oder kos­ten­los la­den kön­nen. Ge­nau­er ge­sagt mit der­sel­ben App­le-id wie auf den ios-ge­rä­ten, wenn sie das wol­len. Auf­grund der ähn­li­chen Hard­ware kön­nen Ent­wick­ler mit Xcode nun auch par­al­lel für bei­de Platt­for­men ar­bei­ten. Es ist zwar nicht je­de App au­to­ma­tisch kom­pa­ti­bel zum App­le TV, aber ei­ni­ge un­ter IOS ge­kauf­te Apps las­sen sich auch auf dem App­le TV la­den. Das wird ver­mut­lich ähn­lich lau­fen wie sei­ner­zeit bei ipho­ne und ipad. Nach ei­ner ge­wis­sen Über­gangs­pha­se wird man in Zu­kunft vie­le Apps ein­mal kau­fen und auf al­len Ge­rä­ten nut­zen.

Ge­ra­de für Spie­le mit opu­len­ter Gra­fik hat die Nut­zung auf dem App­le TV und die Darstel­lung auf ei­nem gro­ßen Fern­se­her na­tür­lich ei­nen be­son­de­ren Reiz. Da­mit dürf­te App­le den Kon­so­len­her­stel­lern noch wei­ter das Was­ser ab­gra­ben, auch wenn das App­le TV nicht wirk­lich mit den Top­mo­del­len der Bran­che mit­hal­ten kann.

Die Ein­rich­tung des App­le TV ist schnell er­le­digt. Ein As­sis­tent hilft bei der An­mel­dung der Fern­be­die­nung und fragt nach­ein­an­der al­le be­nö­tig­ten Da­ten ab. Wer will, kann wäh­rend der In­stal­la­ti­on sein ipho­ne ver­bin­den, um Wlan-ein­stel­lun­gen und die iclou­did di­rekt da­von zu über­neh­men. Dann geht es noch schnel­ler. An­schlie­ßend kön­nen Sie über die Ein­stel­lun­gen die Kon­fi­gu­ra­ti­on wei­ter an­pas­sen.

Mit dem App Sto­re ge­winnt das App­le TV enorm an Fle­xi­bi­li­tät und wird zur voll­wer­ti­gen Spiel­kon­so­le.

Der As­sis­tent führt Sie nach dem Ein­schal­ten zü­gig durch die Ba­sis­in­stal­la­ti­on.

Um die Kon­fi­gu­ra­ti­on an­zu­pas­sen, nut­zen Sie wie auf dem ipho­ne die App Ein­stel­lun­gen.

Tipp: Funk­tio­niert das App­le TV, su­chen Sie als Ers­tes tvos-up­dates (un­ter „Sys­tem“).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.