Ma­cos ret­ten und wie­der­her­stel­len

Im Not­fall lässt sich ma­cos von der Ret­tungs­par­ti­ti­on star­ten, um das Start­vo­lu­me zu re­pa­rie­ren, ein Back­up ein­zu­spie­len oder an­de­re Di­enst­pro­gram­me zu nut­zen. Wir zei­gen, wie Sie das Not­sys­tem ein­set­zen.

MacBIBEL - - INHALT -

Wenn der Mac streikt, kann ein Not­fall­sys­tem hel­fen

Das In­stal­la­ti­ons­pro­gramm von Sierra legt beim Auf­spie­len der Soft­ware ein un­sicht­ba­res Vo­lu­me mit ei­nem ab­ge­speck­ten Not­sys­tem an. Von die­ser Wie­der­her­stel­lungs- oder Ret­tungs­par­ti­ti­on kann der Mac ge­star­tet wer­den, um dann ver­schie­de­ne Di­enst­pro­gram­me zum Tes­ten, Wie­der­her­stel­len und Re­pa­rie­ren zu nut­zen. Ist das nor­ma­le Start­vo­lu­me de­fekt, hat man so im­mer noch ein Ass im Är­mel, um den Mac zu boo­ten und ei­nen Ret­tungs­ver­such zu star­ten. Wir zei­gen, wie man die Wie­der­her­stel­lungs­par­ti­ti­on auf­ruft und wel­che Tools dar­auf zur Ver­fü­gung ste­hen.

Start des Not­fall­sys­tem

Die un­sicht­ba­re Wie­der­her­stel­lungs­par­ti­ti­on lässt sich nicht ein­fach über die Sys­tem­ein­stel­lun­gen als Start­vo­lu­me aus­wäh­len. Sie ha­ben statt­des­sen zwei Mög­lich­kei­ten. Ent­we­der Sie hal­ten beim Hoch­fah­ren des Macs gleich nach dem Start­s­ound die Wahl- tas­te ge­drückt und boo­ten so in den Star­t­up Ma­na­ger, der al­le start­fä­hi­gen Vo­lu­mes an­zeigt. Dar­un­ter fin­den Sie dann auch die Ret­tungs­par­ti­ti­on. Oder Sie hal­ten nach dem Start­s­ound die Tas­ten­kom­bi­na­ti­on Be­fehl-r ge­drückt, bis der Ap­fel mit dem La­de­bal­ken für das Sys­tem er­scheint. Dann wird der Mac oh­ne wei­te­re Rück­fra­gen di­rekt von der Ret­tungs­par­ti­ti­on ge­star­tet.

Pro­gramm aus­wäh­len

Das Not­fall­sys­tem bie­tet ei­ne ver­ein­fach­te Ober­flä­che. Über die Me­nüs oben rechts kön­nen Sie die Spra­che und Tas­ta­tur­be­le­gung an­pas­sen so­wie die Ver­bin­dung zum WLAN her­stel­len. Ist der Mac per Et­her­net ver­bun­den, ak­ti­viert er das und nutzt DHCP zur Kon­fi­gu­ra­ti­on.

Das au­to­ma­tisch ge­öff­ne­te ma­cos-di­enst­pro­gramm bie­tet im Fens­ter den Zu­griff auf Ti­mema­chi­ne-back­ups, die Neu­in­stal­la­ti­on von Sierra, On­li­ne-hil­fe und den Start des Fest­plat­ten­dienst­pro­gramms an. Da­bei ha­ben Sie den Vor­teil, dass der Mac nicht vom nor­ma­len Start­vo­lu­me ge­boo­tet hat, so­dass Sie Letz­te­res nun ganz nach Be­darf re­pa­rie­ren, lö­schen oder neu for­ma­tie­ren kön­nen. Wei­te­re Di­enst­pro­gram­me ste­hen im gleich­na­mi­gen Me­nü zur Ver­fü­gung. Über das Fens­ter­me­nü kön­nen Sie das In­stal­la­ti­ons­pro­to­koll öff­nen.

Rück­kehr zum Start­vo­lu­me

Zum Ab­schluss kön­nen Sie den Mac über Be­feh­le im Ap­fel­me­nü neu star­ten oder aus­schal­ten. Der Start von der Not­fall­par­ti­ti­on hat die Ein­stel­lung für das Start­vo­lu­me üb­ri­gens nicht ver­än­dert. Sie kön­nen je­doch mit „Start­vo­lu­me“un­ter dem Ap­fel ein neu­es fest­le­gen. Be­en­den Sie das ma­cos-di­enst­pro­gramm, bie­tet das Sys­tem eben­falls die Aus­wahl ei­nes Start­vo­lu­mes oder den Neu­start an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.