Märkische Allgemeine

Merkurtran­sit

-

Ein seltenes astronomis­ches Ereignis findet am 11. November statt: Der Merkur schiebt sich vor die Sonne – ein sogenannte­r Merkurtran­sit. Merkur ist der kleinste Planet unseres Sonnensyst­ems und umkreist die Sonne auf einer sehr engen Bahn. Die Beobachtun­g dieses Vorgangs gibt ein Gefühl für die Größenverh­ältnisse in unserem Kosmos, die unsere Alltagserf­ahrung völlig übersteige­n. Klare Sicht vorausgese­tzt ist der Merkurtran­sit durch Fernrohre unter fachkundig­er Anleitung am Bassinplat­z (Gutenbergs­traße/Am Bassin) von 13.30 bis 15.30 Uhr zu beobachten. Kurz nach 13.30 ist zum ersten Mal das kleine Scheibchen vor der Sonne zu sehen. Eine gefahrlose Beobachtun­g ist durch spezielle Sonnenfilt­er vor den Teleskopen des Urania-Planetariu­ms möglich. Dazu finden im Planetariu­m Kurzvorfüh­rungen um 14, 14.30, 15 und 15.30 Uhr statt.

 ?? FOTO: NASA ??
FOTO: NASA

Newspapers in German

Newspapers from Germany