Stahns­dorf öff­net wie­der al­le Ki­tas

Ab Mon­tag ers­ter Schritt zur Nor­ma­li­tät

Märkische Allgemeine - - POTSDAM-MITTELMARK -

Stahns­dorf. Für ei­ne all­mäh­li­che Rück­kehr zum Re­gel­be­trieb will die Ge­mein­de Stahns­dorf ab Mon­tag wie­der al­le sie­ben kom­mu­na­len Kin­der­ta­ges­stät­ten (Ki­tas) für die Not­be­treu­ung öff­nen. Bis­lang hat­te sie in le­dig­lich vier Ein­rich­tun­gen ei­ne Not­be­treu­ung an­bie­ten kön­nen. El­tern, de­ren Kin­der im Rah­men ei­ner „Ein-Ta­ges-Re­ge­lung“be­treut wer­den sol­len, bit­tet die Ge­mein­de, sich am Mon­tag an die Lei­tung ih­rer „Stamm­ki­ta“zu wen­den und mit ihr ver­bind­li­che Ab­spra­chen zu tref­fen. Das An­trags­for­mu­lar für ei­ne Not­be­treu­ung kann auf der In­ter­net­sei­te der Ge­mein­de her­un­ter­ge­la­den wer­den.

Um al­le Mög­lich­kei­ten für die Be­treu­ung ei­ner ma­xi­ma­len An­zahl von Kin­dern aus­schöp­fen zu kön­nen, hat­te die Ge­mein­de am 15. Mai bei der Kreis­ver­wal­tung Pots­dam-Mit­tel­mark be­an­tragt, wie­der al­le Ki­tas öff­nen zu dür­fen. Die Be­schrän­kun­gen hät­ten die Platz­ka­pa­zi­tät in Stahns­dorf auf­grund des er­höh­ten Rau­mund Per­so­nal­be­darfs auf we­ni­ger als die Hälf­te des Nor­mal­be­trie­bes re­du­ziert, teilt Ge­mein­de­spre­cher Ste­phan Reit­zig mit. Die­sen Be­darf kön­ne Stahns­dorf bei ei­ner stei­gen­den An­zahl an zu be­treu­en­den Kin­dern in ab­seh­ba­rer Zeit nicht mehr de­cken.

So dürf­ten nach den Be­schrän­kungs­re­ge­lun­gen ma­xi­mal sechs Krip­pen­kin­der von ei­ner Er­zie­he­rin in ei­nem Raum be­treut wer­den. Im Kin­der­gar­ten sei­en dies bis zu zehn Kin­der, im Hort höchs­tens 15. Au­ßer­dem müs­sen die Kin­der­grup­pen sta­bil und oh­ne Er­zie­her­wech­sel blei­ben. Not­be­treu­te so­wie „Ein-Ta­ges-Kin­der“müss­ten in ge­trenn­ten Grup­pen be­treut wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.