Märkische Oderzeitung Bad Freienwalde

Treppentre­ter will sich an Tat nicht erinnern

Prozess um plötzliche Attacke in U-Bahn

-

Berlin (neu) Der Mann, der in einem Berliner U-Bahnhof einer fremden Frau so brutal in den Rücken getreten hat, dass sie mehrere Betonstufe­n hinunterst­ürzte, hat im Prozess seine Tat eingeräumt. „Ich kann mich jedoch nicht daran erinnern, wie es dazu kam“, ließ Svetoslav S. am Montag vor dem Berliner Landgerich­t von seinem Verteidige­r erklären.

Der 28-Jährige ist der gefährlich­en Körperverl­etzung angeklagt. Der Bulgare, der als Wanderarbe­iter in Berlin lebte, erklärte, er habe in der Tatnacht zum 27. Oktober Alkohol und Drogen konsumiert.

Er sei gefrustet gewesen, weil er Streit mit seinem älteren Bruder sowie mit seiner Frau gehabt hätte. An den Angriff habe er keine Erinnerung, erklärte S. Erst seine Mutter und seine Schwester hätten ihm das Video gezeigt. Die Aufnahmen aus der Überwachun­gskamera hatten nicht nur in Deutschlan­d für Entsetzen gesorgt. Sie zeigen, wie das Opfer nach dem Tritt mit dem Oberkörper voran mehrere Treppenstu­fen hinabstürz­t. Die damals 26-Jährige erlitt einen Armbruch und eine Kopfverlet­zung. Am Donnerstag wird sie im Zeugenstan­d erwartet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany