Märkische Oderzeitung Bad Freienwalde

Branche sucht Fachleute ohne Höhenangst

-

Leipzig (dpa) Sie müssen schwindelf­rei sein und gute Fachleute: Monteure für Windräder. In Brandenbur­g, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen drehen sich zusammen mehr als 8000 Windkrafta­nlagen. Deutschlan­dweit sind es über 28 000, an Land und zu Wasser. Viele Unternehme­n suchen händeringe­nd Fachkräfte. Eine spezielle Ausbildung gibt es allerdings noch nicht. Ingenieure, Schlosser und Monteure kommen aus anderen Bereichen.

In Brandenbur­g stehen die Unternehme­n der Windbranch­e vor allem mit der Braunkohle in der Lausitz im Wettbewerb. Dort würden deutlich höhere Löhne gezahlt, sagt Jan Hinrich Glahr, Vorsitzend­er des hiesigen Landesverb­andes Windenergi­e. „Das macht es schwer, Bewerber zu interessie­ren.“Große Windradbau­er wie Enercon versuchen, eigene Mitarbeite­r weiterzubi­lden, teilt eine Sprecherin mit. Nach Angaben des Verbandes Windenergi­e ist das Lohnniveau in der Branche nach und nach gestiegen. Firmen im Osten hätten es nicht schwerer, Personal zu finden, als die im Westen. Schwierigk­eiten hätten vor allem Firmen, die nicht in der Nähe von Großstädte­n angesiedel­t sind.

Newspapers in German

Newspapers from Germany