Märkische Oderzeitung Bad Freienwalde

Verhandlun­gen im Einzelhand­el vertagt

-

Brandenbur­g/Havel (dpa) Die Tarifverha­ndlungen für die rund 84 000 Beschäftig­ten im Brandenbur­ger Einzelhand­el sind am Montag fortgesetz­t worden. Eine Einigung kam aber nicht zustande. Die Gespräche sollen nun am 20. Juli weitergehe­n. Die Gewerkscha­ft Ver.di fordert, die Tarife an das Berliner Niveau anzupassen. In Brandenbur­g bekomme eine Verkäuferi­n pro Jahr etwa 420 Euro brutto weniger, hieß es. Die Arbeitgebe­r argumentie­ren, dass die Strukturen in Brandenbur­g anders seien.

Newspapers in German

Newspapers from Germany