Märkische Oderzeitung Bad Freienwalde

Wer muss im Fahrradabt­eil Platz machen?

- SuSanne Henckel

Pendler, Studenten und Touristen – in den Regionalzü­gen fahren gerade im Sommer viele Radfahrer mit. Was es dabei zu beachten gibt, hat andreas

Wetzel die Geschäftsf­ührerin des Verkehrsve­rbunds Berlin-Brandenbur­g (VBB), Susanne Henckel, gefragt.

Frau Henckel, verfügen alle Regionalzü­ge über Fahrradabt­eile?

Ja, in allen Regionalzü­gen im VBB können Fahrräder mitgenomme­n werden – sofern es der Platz erlaubt. Es gibt in jedem Zug Mehrzwecka­bteile, die von außen gut sichtbar mit einem Fahrrad-Symbol markiert sind. Für unser Pilotproje­kt „Rad im Regio“haben wir zudem auf den Linien RE2, RE3, RE4 und RE5 im jeweils ersten und letzten Wagen durch Ausbau der Klappsitze den Stauraum vergrößert.

Wer hat zu Stoßzeiten Vorrang im Fahrradabt­eil?

Ist wenig Platz vorhanden, haben Rollstuhlf­ahrer und Kinderwage­n Vorrang. Ein Anspruch auf Mitnahme des Fahrrads besteht nicht. Aber oftmals klärt sich schon vieles im Guten, wenn man miteinande­r redet und Rücksicht aufeinande­r nimmt. Wir haben dazu ein kleines Video produziert und auf unsere Homepage gestellt: www.vbb.de/radimregio

Was kostet die Mitnahme eines Fahrrades?

Fürs Fahrrad wird immer ein Zuschlag zur normalen Fahrkarte benötigt. Dieses Ticket kostet von 1,20 Euro (im Stadtverke­hr Frankfurt in einzelnen, gekennzeic­hneten Bussen und Straßenbah­nen) bis 6 Euro, das ist die Tageskarte fürs VBB-Gesamtnetz. Für Pendler empfiehlt sich die Fahrrad-Monatskart­e zu 22 Euro.

Sind Fahrräder mit ElektroUnt­erstützung erlaubt?

In unseren Verkehrsmi­tteln sind Pedelecs und E-Bikes zugelassen; Fahrräder und andere Fortbewegu­ngsmittel mit Versicheru­ngskennzei­chen dagegen nicht.

Gibt es im Zug Ladesteckd­osen für Pedelecs?

In fast allen Regionalzü­gen haben wir bereits Steckdosen. Ob daran Akkus von E-Bikes aufgeladen werden können, hängt davon ab, wie viel Strom das Netzteil des Fahrrades zieht. Unsere Steckdosen bieten im Normalfall bis zu 150 Watt.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany