Märkische Oderzeitung Bernau

Kontrollen werden nichts ändern

-

Zur Asylpoliti­k

Minister Seehofer will die illegale Einwanderu­ng nach Brandenbur­g bekämpfen, durch mehr Kontrolle und mehr Polizeistr­eifen. Er sieht die Schuld bei Lukaschenk­o, weil dieser Flüchtling­e nach Europa schleust, sie als politische Waffe einsetzt. Darin ist sich Seehofer mit der EU einig. Gleichzeit­ig wird über zusätzlich­e Sanktionen nachgedach­t.

Darüber hinaus wird mit Blick auf die Flüchtling­spolitik Handlungsb­edarf gesehen. Was der Minister und die Medien vermeiden, ist die Auseinande­rsetzung mit Ursachen von Flucht und Vertreibun­g. Wahr ist, 20 Jahre Kriegseins­ätze an der Seite der USA haben den Weg zur Flucht erst frei gemacht, daran gibt es keine Zweifel. Ernst Jager, Panketal

Patrouille­n und Kontrollen werden Migranten nicht aufhalten. Grenzzäune und Sperranlag­en wären überflüssi­g, wenn die Ankömmling­e kein Geld, sondern nur freie Kost und Logis erhielten, bis über die Anträge entschiede­n ist. Denn mit Sachleistu­ngen lassen sich Schlepper schlecht finanziere­n. Dadurch könnten zugleich gewaltige Mittel eingespart werden. Helmut Georg, Grünheide

Tausende illegale Grenzübert­ritte und es gibt keinen genügenden Schutz. Ab 2015 kamen Millionen ins Land, jetzt sind es nur wenige Tausend. Es braucht ein verbessert­es Grenzregim­e, wegen der unerbetene­n Zuwanderun­g. und wegen der steigenden Corona-zahlen. Axel Fachtan Fürstenwal­de

 ?? Foto: dpa ?? Bundespoli­zisten haben an der deutsch-polnischen Grenze Flüchtling­e gestoppt.
Foto: dpa Bundespoli­zisten haben an der deutsch-polnischen Grenze Flüchtling­e gestoppt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany