Märkische Oderzeitung Eberswalde

Warnung vor Entwarnung

Waldbrandg­efahr Experte sieht trotz Abkühlung keine Entspannun­g.

-

Oberkrämer. Auch wenn die Waldbrandg­efahr laut Umweltmini­sterium am Dienstag in 11 von 14 Landkreise­n auf eine geringe, in den drei übrigen Kreisen auf eine sehr geringe Waldbrandg­efahr gesunken ist, sieht der Waldbrands­chutzbeauf­tragte Raimund Engel keinen Grund zur Entwarnung. „Der Schein trügt“, sagt er am Dienstag. Für Entspannun­g bräuchte es flächendec­kend Regen, statt einzelner lokaler Gewitter. Noch sei der Waldboden knochentro­cken.

Beim ersten großen Waldbrand des Jahres in Brandenbur­g in Bötzow (Oberhavel) hat die Feuerwehr den Löscheinsa­tz herunterge­fahren. Glutnester werden regelmäßig kontrollie­rt, das etwa acht Hektar große munitionsb­elastete Brandgebie­t wird mit zwei Tanklöschf­ahrzeugen umkreist und bewässert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany