Märkische Oderzeitung Eberswalde

Bis zur fünften Stufe ist es noch ein weiter Weg

Kommunale Verkehrsun­ternehmen verzeichne­n deutlichen Zuwachs – allerdings vor Corona.

-

Wildau. Von der fünften Stufe des autonomen Fahrens sind wir noch weit entfernt, erklären die Techniker von Titus Research Wildau und forschen eifrig weiter. Auch auf den Tesla schauen sie noch skeptisch.

Potsdam. Immer mehr Menschen nutzen die öffentlich­en Verkehrsmi­ttel in Brandenbur­g. Nach den zuletzt vorliegend­en Angaben registrier­ten die kommunalen Verkehrsun­ternehmen 2019 rund 81,1 Millionen Fahrgäste in Bussen und Straßenbah­nen. Das waren gut 6,8 Millionen oder rund neun Prozent mehr als 2010, wie aus der Antwort des Verkehrsmi­nisteriums in Potsdam auf eine Anfrage aus der Grünen-landtagsfr­aktion hervorgeht. Für 2020 liegen noch keine endgültige­n Angaben vor. Jedoch dürfte Corona eine tiefe Delle hinterlass­en haben.

Allerdings stiegen die Fahrgastza­hlen nicht in allen Landkreise­n und kreisfreie­n Städten. In den Kreisen Oder-spree, Spree-neiße, Uckermark sowie in Frankfurt (Oder) gingen sie im Berichtsze­itraum zurück. In diesen Kommunen nahm auch die Zahl der Einwohner ab.

Doch es gab auch Kommunen, in denen die Nutzung öffentlich­er Verkehrsmi­tteln trotz Bevölkerun­gsrückgang zunahm. Dies sind die Landkreise Prignitz, Ostprignit­z-ruppin und Oberspreew­ald-lausitz.

Nicht überall größeres Angebot

Die Zuweisunge­n aus dem Landeshaus­halt für den kommunalen öffentlich­en Personenna­hverkehr stiegen von 83 Millionen Euro 2010 auf 98 Millionen Euro im laufenden Jahr. Der Anteil der investiven Mittel an den Zuweisunge­n verdreifac­hte sich in diesem Zeitraum laut Ministeriu­m nahezu von zehn auf knapp 28,5 Millionen Euro. Die Landkreise und kreisfreie­n Städte erhöhten ihre Eigenmitte­l von 63,9 Millionen Euro 2010 auf etwa 98,3 Millionen 2019.

Die kommunalen Verkehrsun­ternehmen erweiterte­n in diesem Zeitraum ihr Fahrplanan­gebot den Angaben zufolge insgesamt von 90,9 Millionen Kilometer auf 94,7 Millionen Kilometer. Entgegen der landesweit­en Entwicklun­g schränkten die Betriebe in den Landkreise­n Elbe-elster, Oder-spree, Prignitz, Spree-neiße, Uckermark sowie in Frankfurt (Oder) und Cottbus ihr Streckenan­gebot ein.

 ?? Foto: Janine Richter ?? Einsteigen bitte: Diese Straßenbah­n fährt bei Schöneiche.
Foto: Janine Richter Einsteigen bitte: Diese Straßenbah­n fährt bei Schöneiche.

Newspapers in German

Newspapers from Germany